X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 42
Fernweh
Tourismus im Spannungsfeld von Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft ; Filme und Begleitmaterial für Unterricht und Bildung
Verfasserangabe: Herausgeber: BAOBAB, education 21, Filme für eine Welt
Jahr: 2015
Verlag: Wien, Baobab
Mediengruppe: DVD
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: TT.GW.WH Fern / College 6e - Wirtschaft Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: TT.GW.WH Fern / Weltgewissen / Buchregal Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Wie sieht die Zukunft des Wintertourismus angesichts der Klimaerwärmung aus? Ist Slumtourismus ethisch vertretbar? Wie steht es um die Menschenrechte im Serengeti Nationalpark? Wer profitiert von Volunteer-Tourismus in Ländern des globalen Südens? Kann Ökotourismus eine Alternative zum Massentourismus sein? Was sagen BerlinerInnen zum boomenden Tourismus in ihrer Stadt? Diese und weitere Fragen werden in den sieben Filmen der DVD aufgeworfen. Sie regen dazu an, sich vertieft mit sozialen, ökologischen und ökonomischen Aspekten von Tourismus auseinanderzusetzen. (Verlagstext). - Voluntourismus: Immer mehr Jugendliche interessieren sich für den Freiwilligendienst. Bislang wurden längere Freiwilligeneinsätze insbesondere von NGOs organisiert, in den letzten Jahren bieten zunehmend kommerzielle Reiseveranstalter kurze Einsätze in unterschiedlichen Bereichen (Kinderbetreuung, Bildungsarbeit etc.) an. Der Film beleuchtet die Hintergründe dieses "Voluntourismus" und stellt die Frage, wer von dieser Art des Kurzeinsatzes profitiert. - Serengeti - kein Platz für Menschen?: Der Film berichtet von der Vertreibung der Massai und der Hadza zugunsten der Idee des Naturschutzes: der Serengeti-Nationalpark sollte einer westlichen Vorstellung von Afrika und wilder Ursprünglichkeit entsprechen. Dabei zeigt er differenziert die historische Entwicklung und die aktuelle Situation von Naturschutz und Tourismus in Afrika auf und lässt gleichermaßen Profiteure wie auch Opfer zu Wort kommen. - Peak - Wintertourismus in den Alpen: Der Ski-Tourismus in den Tiroler Alpen ist durch den zunehmenden Rückgang der Gletscher und die geringeren Schneemengen gefordert. Der Film beobachtet über ein Jahr lang, wie die Betreiber mit dem Bau eines riesigen Schmelzwasserbeckens für die künstliche Beschneiung entgegenzuwirken versuchen. In langen Einstellungen erkundet er den massiven Einsatz von Technik, um eine perfekte Winterlandschaft für die TouristInnen zu erhalten. (Verlagstexte)
Details
VerfasserInnenangabe: Herausgeber: BAOBAB, education 21, Filme für eine Welt
Jahr: 2015
Verlag: Wien, Baobab
Enthaltene Werke: When I grow up I want to be a tourist / Regie: Magdalena Piotrowski, Eva Kondzielnik. - (Kurzspielfilm (5 Min.), Deutschland 2005. - ab 12 Jahren. - Sprache: Englisch; Untertitel: Deutsch, Französisch), Die Gans mit den goldenen Eiern / Regie: Charlene Music, Peter Jordan. - (Dokumentarfilm (34 Min.), USA 2013. - ab 14 Jahren. - Sprache: Englisch-Spanisch; Untertitel: Deutsch, Französisch), Welcome goodbye / Regie: Nana A.T. Rebhan. - (Dokumentarfilm (32 Min.), Deutschland 2014/15. - ab 14 Jahren. - Sprache: Deutsch; Untertitel: Französisch), Slumtourismus in Jakarta / Reportage (9 Min.), Niederlande/Indonesien 2009. - ab 14 Jahren. - Sprache: Englisch-Indonesisch; Untertitel: Deutsch, Französisch, Voluntourismus / Regie: Pia Lenz, Anna Orth. - (Reportage (8 Min.), Deutschland 2013. ab 16 Jahren. - Sprache: Deutsch; Untertitel: Französisch), Serengeti ¿ kein Platz für Menschen? / Regie: Andreas Apostolidis. - (Dokumentarfilm (41 Min.), Griechenland/Tansania 2009. - ab 16 Jahren. - Sprache: Englisch-Swahili-Maa-Hadza; Untertitel: Deutsch, Französisch), Peak - Wintertourismus in den Alpen / Regie: Hannes Lang. - Dokumentarfilm (30 Min.), Deutschland/Italien 2011/2015. - ab 16 Jahren. - Sprache: Deutsch; Untertitel: Französisch, Deutsch, Tourismuswerbung / Drei Werbespots, Indien und Schweiz 2009 ¿ 2013 ¿ 2014. - ab 14 Jahren. - Sprache: ohne Worte, When I grow up I want to be a tourist /
Systematik: TT.GW.WH
Interessenkreis: Ab 16 Jahren
Altersfreigabe: 16
Beschreibung: 1 DVD-Video/DVD-ROM (160 Min.) : farbig + 1 Beiheft
Schlagwörter: Dokumentarfilm, Nachhaltigkeit, Tourismus, Slum, Stadtentwicklung, Umweltschaden, Afrika, Naturschutz, Fremdbild, Menschenrecht, Deutsch, Englisch, Sprache, Französisch, Untertitel <Film>, Dokumentarischer Spielfilm, Reise, Reiseverkehr, Tourismusforschung, Landschaftsschaden, Schwellenanalyse, Umweltbelastung, Umweltkatastrophe, Umweltkrise, Umweltschutz, Umweltverschmutzung, Afrikaner, Naturschützer, Ethnozentrismus, Fremdheit, Interpersonale Wahrnehmung, Kulturrelativismus, Selbstbild, Audiodeskription, Dauerhafte Entwicklung, Dokumentarfilme, Dokumentarischer Film, Dokumentationsfilm, Fremdenverkehr, Kulturfilm, Langfristige Entwicklung, Nachhaltige Entwicklung, Nichtfiktionaler Film, Sustainable Development, Touristik <Fremdenverkehr>, Zukunftsfähige Entwicklung, Armenviertel, Barackenstadt, Barriada, Barrio, Bidonville, Elendsviertel, Favelas, Favella, Gecekondu, Shanty town, Stadt / Entwicklung, Umweltzerstörung, Verslumung, Zivilisationsschaden <Umweltschaden>, Ökologischer Schaden, Fremd-Image, Fremdenbeurteilung, Fremdenbild, Fremdwahrnehmung, Heterostereotyp, Menschenrechte, Britisches Englisch, Deutsche Sprache, Englische Sprache, Hochdeutsch, Neuhochdeutsch, Sprachen, Dialogübersetzung <Film>, Französische Sprache, Langue d'Oil, Camping, Film, Massentourismus, Lichtverschmutzung, Stadtplanung, Afrika <Südost>, Artenschutz, Baumschutz, Biotopschutz, Landschaftspflege, Maghreb, Renaturierung <Ökologie>, Subsaharisches Afrika, Südafrika, Westafrika, Bild <Psychologie>, Stereotyp, Altenglisch, Amerikanisches Englisch, Denglisch, Geheimsprache, Jiddisch, Nordseegermanische Sprachen, Schlagfertigkeit, Schweizerdeutsch, Südgermanische Sprachen, Galloromanisch
Sprache: Deutsch
Fußnote: DVD-Video mit 6 Dokumentarfilmen und 1 Kurzspielfilm (160 Min.) und DVD-ROM mit didaktischem Begleitmaterial. - When I grow up I want to be a tourist: Ein einsamer Strand, ein wunderschöner Sonnenuntergang ¿ Traumbild so vieler TouristInnen, die sich nach Erholung, Auszeit und Ausstieg aus ihrem Alltag sehnen. Der Kurzspielfilm erzählt in einer Rückblende vom Berufswunsch eines Jungen in Gambia, der davon träumt, eines Tages Tourist zu werden. Aus seiner Perspektive führt er durch ein Urlaubsresort und lässt uns typische Urlaubsszenen erleben. - Die Gans mit den goldenen Eiern: Der Film beleuchtet die touristische Entwicklung an der Pazifikküste Costa Ricas. Dort wirken sich die Luxusresorts und all-inclusive Angebote zunehmend negativ auf die Natur und die Bevölkerung aus. Gestützt auf Interviews mit Behörden, Personen aus der Bevölkerung, Wissenschaftlern und PolitikerInnen erzählt der Film von den Nachteilen des Massentourismus und stellt diesem den sogenannten Ökotourismus als mögliches positives Szenario gegenüber. - Welcome goodbye: Der Film beschäftigt sich mit dem Phänomen des rasant wachsenden Städtetourismus in Berlin und dessen positiven wie negativen Folgen. In Interviewblöcken mit einem Tourismusmanager, einem Stadtforscher, mit Politikern und Berliner BürgerInnen, aber auch in ausgewählten Bildern zeigt der Film gesellschaftliche Stimmungen und geht dabei der Frage nach, wem Berlin gehört. - Slumtourismus in Jakarta: Die Suche von Reisenden nach einzigartigen und authentischen Erlebnissen hat im Tourismus eine eigene Nische geschaffen, den sogenannten Armuts- oder Slumtourismus. Die Reportage greift diesen Trend auf und lässt dabei unterschiedliche Positionen zu Wort kommen. Trotz des positiven Zugangs zu diesem Trend in der Tourismusbranche wirft der Film Fragen nach Voyeurismus, Armutsbekämpfung und ethischem Handeln auf.
Mediengruppe: DVD