X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


3 von 8
Gestalttherapie
Verfasserangabe: Markus Hochgerner ; Herta Hoffmann-Widhalm ; Liselotte Nausner ; Elisabeth Wildberger (Hg.)
Jahr: 2004
Verlag: Wien, Facultas-Univ.-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HPH Ges / College 3f - Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HPH Gest / College 3f - Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Dieses Lehrbuch ist eine Zusammenschau der Grundlagen der Gestaltpsychotherapie und ihrer Anwendungsbereiche. Sein Anliegen ist es, die unterschiedlichen Sichtweisen der Gestalttherapie nicht einzuebnen, sondern in Übereinstimmung und Divergenz aufeinander bezogen vorzustellen, um Raum für Differenz und fruchtbare Diskussion zu schaffen. / / / Im ersten Teil des Buches werden die theoretischen Hintergründe, die Voraussetzungen der Theoriebildung und das dialogische Verfahren der Gestalttherapie diskutiert. Der zweite Teil bringt die wesentlichen Konzepte der Integrativen Gestalttherapie, die um gestalttheoretische Sichtweisen ergänzt werden. Auf die Erläuterung der verschiedenen Herangehensweisen beim Diagnostizieren folgt die Darstellung der Methoden und Techniken. Im ausführlichen letzten Abschnitt des Buches wird der Bogen von der Theorie zur Praxis gespannt: Psychosen, Süchte und frühe Störungen sind ebenso Thema wie die Arbeit mit traumatisierten Patienten, Kindern und Jugendlichen.
AUS DEM INHALT: / / Vorwort V / Einleitung VII / I. Allgemeiner Teil / Marianne Soff, Michael Ruh, Dieter Zabransky / Gestalttheorie und Feldtheorie 13 / Liselotte Nausner / Anthropologische Grundlagen der Integrativen Gestalttherapie 37 / Christoph }. Schmidt-Lellek / Gestalttherapie als dialogisches Verfahren 53 / Peter Rumpier / Soziokulturelle und biographische Voraussetzungen bei der Theoriebildung / von Gestalttherapie durch Fritz und Lore Perls 77 / H. Schulenspezifische Sichtweisen der Gestalttherapie / Nancy Amendt-Lyon, Inge Bolen, Kathleen Höll, / Konzepte der Gestalttherapie 101 / Dieter Zabransky, Eva Wagner-Lukesch / Grundlagen der Gestalttheoretischen Psychotherapie 125 / Elisabeth Wildberger, Markus Hochgerner / Gestalttherapie in Österreich 146 / in. Krankheits- und Gesundheitsbegriff in der Gestalttherapie / Renate Hutterer-Krisch, Nancy Amendt-Lyon / Gestaltdiagnostik 153 / Gerhard Stemberger, Brigitte Lustig / Gestalttheoretische Beiträge zur Krankheitslehre der Psychotherapie / 176 / IV. Methodik und Technik / Robert Schigutt / G r u n d s ä t z l i c h e Ü b e r l e g u n g e n z u r g e s t a l t t h e r a p e u t i s c h e n P r a x i s 197 / Renate Frühmann / Traumarbeit in der Integrativen Gestalttherapie 208 / Günther Bitzer-Gavornik / Körperarbeit in der (Integrativen) Gestalttherapie 218 / Wolfgang Till / Krisenintervention oder: Beziehung gibt Halt 232 / Inge Bolen / Gruppendynamik 253 / V. Spezielle Anwendungsbereiche / Christina Gollner / Psychosenpsychotherapie 275 / Elisabeth Salem / Frühe Störungen als Anwendungsgebiet von Gestalttherapie 289 / Markus Hochgerner, Melitta Schwarzmann / Psychosomatik in der Integrativen Gestalttherapie 307 / Herta Hoffmann-Widhalm / Traumatherapie 331 / Do Warta / Therapie im Strafvollzug 351 / Nitza Katz-Bernstein, Helmut Zaepfel / Ali und sein Schweigen - aus der Gestalt-Integrativen Arbeit / in der Kinder- und Jugendpsychotherapie 369 / Literaturverzeichnis 391 / Autorenregister 433 / Sachregister 435
Details
VerfasserInnenangabe: Markus Hochgerner ; Herta Hoffmann-Widhalm ; Liselotte Nausner ; Elisabeth Wildberger (Hg.)
Jahr: 2004
Verlag: Wien, Facultas-Univ.-Verl.
Systematik: PI.HPH
ISBN: 3-85076-643-8
2. ISBN: 978-3-85076-643-2
Beschreibung: 442 S. : graph. Darst.
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverz. S. 391 - 432. - Literaturangaben
Mediengruppe: Buch