X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


110 von 8121
Ausgemerzt!
das Lexikon der Juden in der Musik und seine mörderischen Folgen
VerfasserIn: Weissweiler, Eva
Verfasserangabe: Eva Weissweiler. Unter Mitarb. von Lili Weissweiler
Jahr: 1999
Verlag: Köln, Dittrich
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: KM.MC6 Wei / College 5b - Musik Status: Entliehen Frist: 27.10.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Das dunkelste Kapitel der deutschen Musikgeschichte 1940 - ein Jahr nach Beginn des Zweiten Weltkrieges - erscheint das »Lexikon der Juden in der Musik« mit einem Titelverzeichnis jüdischer Werke, mit den Namen der »Größen« aus der Zeit der Weimarer Republik, also Schönberg, Schreker, Weill, Hollaender, Richard Tauber, Fritzy Massary oder Wanda Landowska. Das Lexikon macht keinen Unterschied zwischen Komponisten, Virtuosen, Verlegern und Pädagogen. Selbst jede der ungezählten privaten Musiklehrerinnen jüdischer Herkunft, jede Barpianistin wurde erfaßt. In dem Buch ist weniger von Schönberg oder Weill die Rede, auch nicht von rehabilitierten wie Hollaender oder den Comedian Harmonists. Im Mittelpunkt stehen die zu Unrecht Vergessenen. Das betrifft auch die Vertreter der »leichten Musik« wie Richard Fall (»Was machst du mit dem Knie, lieber Hans«) und die vielen Komponistinnen der zwanziger Jahre wie Herta Baurose, Rachel Danziger van Embden oder Maria Herz.
Details
VerfasserIn: Weissweiler, Eva
VerfasserInnenangabe: Eva Weissweiler. Unter Mitarb. von Lili Weissweiler
Jahr: 1999
Verlag: Köln, Dittrich
Systematik: KM.MC6
ISBN: 3-920862-25-2
Beschreibung: 444 S.
Sprache: Deutsch
Fußnote: "Sichtung und Wertung". Das Amt Musik in Berlin als Kontrollinstanz für die Arisierung des deutschen Musiklebens"Das Lexikon der Juden in der Musik". Seine Entstehung und seine AuswirkungenDasLexikon der Juden in der Musik. Unveränderter Abdruck der ersten Auflage von 1940 (Faksimile)Ausgemerzt! Das Lexikon der Juden in der Musik und seine mörderischen Folgen
Mediengruppe: Buch