Cover von Concertos wird in neuem Tab geöffnet

Concertos

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Vivaldi, Antonio; Bach, Johann Sebastian; Barbella, Emanuele; Il giardino armonico (Musikgruppe)
Verfasser*innenangabe: Vivaldi, Bach, Barbella, Paisiello, Hummel ; Avi Avital [Mandoline], Il Giardino Armonico, Giovanni Antonini [Blockflöte, Leitung]
Jahr: 2023 (2022)
Verlag: Berlin, Deutsche Grammophon GmbH
Mediengruppe: Compact Disc
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: CD.01C Avital (Mandoline) / College 5a - Szene Status: Entliehen Frist: 12.06.2024 Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 09., Alserbachstr. 11 Standorte: CD.01 Avit Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

Mit seinem Album »Concertos« erfüllt sich der charismatische Mandolinist Avi Avital einen Traum und arbeitet endlich mit dem renommierten Ensemble für historische Instrumente »Il Giardino Armonico« und dessen Dirigenten und Gründer Giovanni Antonini zusammen. Gemeinsam interpretieren sie drei Konzerte für Mandoline von Emanuele Barbella, Giovanni Paisiello und Johann Nepomuk Hummel sowie Avitals eigene Bearbeitungen von Konzerten J. S. Bachs und Vivaldis. Von den drei Originalwerken für Mandoline stammen zwei aus Neapel. Die neapolitanische Kultur ist voller Farben, Gefühl und Theatralik; Qualitäten, die sich in Avitals Darbietung spiegeln. Avital beschreibt seine Bearbeitung des bekannten Konzerts für Violine und Oboe, BWV 1060R von J. S. Bach als eine leichtere und hellere Fassung für Mandoline und Blockflöte, wobei Avitals Solistenkollege Giovanni Antonini selbst ist. Und schon lange hatte Avital klare Vorstellungen der Darbietung seines Lieblingswerks von Vivaldi, des Konzerts in h-moll für vier Violinen, RV 580. Mit Mehrspuraufnahmen konnte Avital selbst alle vier Stimmen interpretieren, auf vier unterschiedlichen Mandolinen und zwei Mandolas. Die Folge: Jede Stimme bekommt eine andere Farbe und einen spezifischen Charakter. »Ich bin stolz auf das Ergebnis«, sagt Avital. »Man denkt, dass man in einer Liveaufführung ist, als gäbe es Solisten, die miteinander kommunizieren.« In Avitals Händen findet die Mandoline aufs Neue einen ihr gebührenden Platz in der klassischen Musik. Concerti Winter 2023/24: »Ob Triller oder Modulationen: Avi Avital spielt mit hoher Beweglichkeit, aber nie vordergründig virtuos. Dafür sind allein seine dynamischen Abstufungen zu genau. Ob in den schnellen oder langsamen Sätzen: Orchester und Solist finden zu einem gemeinsamen Ein- und Ausatmen, zu kantablen Linien und glitzernden Akzenten. So klingt diese Aufnahme ebenso prägnant wie farbenreich, weder bei Bach noch bei Hummel fehlt es an direkten Gesten und indirekten Beleuchtungen. Keinen Moment lang ist die Aufnahme auf plumpe Publikumsverführung ausgerichtet.« (Quelle: www.jpc.de)

Details

Verfasser*innenangabe: Vivaldi, Bach, Barbella, Paisiello, Hummel ; Avi Avital [Mandoline], Il Giardino Armonico, Giovanni Antonini [Blockflöte, Leitung]
Jahr: 2023 (2022)
Verlag: Berlin, Deutsche Grammophon GmbH
Enthaltene Werke: Antonio Vivaldi: Concerto for 4 Mandolins in B minor after op. 3 no. 10 / RV 580, Johann Sebastian Bach: Concerto for Mandolin and Recorder in D minor after BWV 1060R, Emanuele Barbella: Mandolin Concerto in D major, attr. Giovanni Paisiello: Mandolin Concerto in E flat major, Johann Nepomuk Hummel: Mandolin Concerto in G major
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik CD.01C
Suche nach diesem Interessenskreis
Beschreibung: 1 CD (60:28 Minuten)
Schlagwörter: 18. Jahrhundert, Barockmusik, Blockflöte, CD, Klassische Musik, Konzert, Mandoline, Mandolinenkonzert, CDs
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Avital, Avi; Antonini, Giovanni
Fußnote: Interpreten: Avi Avital (mandolin), Il Giardino Armonico, Giovanni Antonini (recorder & conductor). - Aufnahme: Dobbiaco / Toblach, Euregio Kulturzentrum Gustav Mahler, 11 / 2022. - Bestellnummer: 00289 486 3459.
Mediengruppe: Compact Disc