X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


48 von 208
Flucht vor dem Selbstsein
Über das Niederreißen von Grenzen und das Verlangen nach Einssein
VerfasserIn: Kogan, Ilany
Verfasserangabe: Ilany Kogan. Mit einem Vorw. von Andrea Celenza und einem Vorw. zur dt. Ausg. von Werner Bohleber. Aus dem Engl. von Elisabeth Vorspohl
Jahr: 2009
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HPE Koga / College 3f - Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Das beeindruckende, detaillierte Fallbeispiel einer Behandlung eines mehrfach traumatisierten Patienten, dessen Eltern Holocaust-Überlebende sind. Die bekannte israelische Psychoanalytikerin berichtet in ihrem jüngsten Buch von einem schwertraumatisierten Patienten, der zugleich in der Rolle des Opfers und Täters verfangen ist: Als Nachkomme von Eltern, die selbst Holocaust-Überlebende sind, immaginiert er sich als Opfer und Täter zugleich. Wie schon in der Beziehung zu seiner Mutter versucht er auch in der Analyse, mit seiner Therapeutin eins zu werden, alle Grenzen zu übertreten und sie letztendlich zu zerstören. Kogan schildert, wie es ihr bei allen behandlungstechnischen Schwierigkeiten und großer Kraftanstrengung gelungen ist, die Therapie mit diesem Patienten aus- und durchzustehen und mit diesem den innerpsychischen Konflikt soweit zu bearbeiten, daß dem Patient dieser und dessen destruktive Äußerungen bewußt werden konnte(n).
»Dieses Buch ist ein Meisterstück, das uns lehrt, Gegenübertragung zu verstehen und zu benutzen. Kogans klinische Arbeit ist einfach großartig. Sie vermag den Patienten zu erreichen und versetzt ihn in die Lage, mit seinen Gefühlen des Schmerzes, der Trauer und des Kummers fertig zu werden.« David Rosenfeld
»Die Faszination, die von Kogans Arbeiten ausgeht, erwächst nicht zuletzt aus der ungewöhnlichen Fähigkeit der Autorin, ihre in der psychoanalytischen Theorieentwicklung seit Freud fundierten Konzepte und behandlungstechnischen Strategien in literarisch eleganten, novellenartigen Falldarstellungen sichtbar werden zu lassen. (...) Gekonnt hat Ilany Kogan ihre Arbeitsweise in dem schmalen Band Escape from Selfhood konzentriert zusammengefasst - für zeitknappe und wissbegierige Leser der empfehlenswerte Einstieg, um sich mit der Arbeits- und Schreibweise der Autorin vertraut zu machen. (…) Diese elegant geschriebene, auf der Höhe moderner authentischer Psychoanalyse konzipierte Fallstudie einer Analytikerin mit bewundernswerter Resonanz und tiefem Einfühlungsvermögen ist allen an der Weiterentwicklung der Psychoanalyse Interessierten als ein exemplarisches und knappes Lehrbuch für die psychoanalytische Behandlung von generationsübergreifenden Traumatisierungen wärmstens zu empfehlen. (...) Deshalb kann dieses Buch nicht nur Psychoanalytikern und Psychotherapeuten empfohlen werden, sondern all denen, die Menschen und Gesellschaften besser verstehen wollen, die ihre Fähigkeit zur und ihres Rechts auf Trauer beraubt worden sind.« Peter Bründl, Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis
Inhaltsverzeichnis
 
Vorwort zur deutschen Ausgabe von Werner Bohleber 9 / Vorwort von Andrea Celenza 15 / IPV-Publikationskomitee - / "Psychoanalytic Ideas and Application Series" 21 / Dank 25 / Einleitung 27 / ERSTER TEIL: / Fallbericht 45 / 1. Die erste Begegnung 47 / 2. Phase I: Verletzung der analytischen Grenzen - / die inzestuöse Berührung 54 / 3. Phase II: Das Niederreißen der analytischen Grenzen / von Zeit und Raum 61 / 4. Phase III: Die manische Phase - Verleugnung, / Omnipotenz und sexuelle Promiskuität 64 / 5. Phase IV: Von der manischen Abwehr zur Trauer 78 / ZWEITER TEIL: / Theoretische Überlegungen zum Fallbericht 87 / 6. Der Kampf gegen die Trauer 89 / 7. Mechanismen der Abwehr von Schmerz und Trauer 94 / 8. Traumabedingtes Niederreißen von Grenzen unter / entwicklungspsychologischem Gesichtspunkt: / normale und pathologische Symbiose 104 / 9. Traumabedingtes Niederreißen von Grenzen / unter kulturellem Gesichtspunkt 116 / 10. Traumabedingtes Niederreißen von Grenzen / unter klinischem Gesichtspunkt 126 / 11. Spezifische klinische Dimensionen / der Behandlung 132 / Literatur 135 / Register 149 / Über die Autorin 156
 
Details
VerfasserIn: Kogan, Ilany
VerfasserInnenangabe: Ilany Kogan. Mit einem Vorw. von Andrea Celenza und einem Vorw. zur dt. Ausg. von Werner Bohleber. Aus dem Engl. von Elisabeth Vorspohl
Jahr: 2009
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Systematik: PI.HPE
ISBN: 978-3-608-94515-7
2. ISBN: 3-608-94515-6
Beschreibung: 1. Aufl., 155 S.
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Escape from Selfhood. Breaking Boundaries and Craving for Oneness <dt.>
Fußnote: Literaturverz. S. 135 - 148
Mediengruppe: Buch