X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


18 von 31
Der junge Stalin
VerfasserIn: Montefiore, Simon
Verfasserangabe: Simon Sebag Montefiore ; aus dem Englischen von Bernd Rullkötter
Jahr: 2014
Verlag: Frankfurt, M., Fischer Taschenbuch
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.H Mon Stalin / College 2d - Geschichte Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Seine vorrevolutionären Verbrechen wie Verdienste waren weitaus größer als je bekannt. Zum ersten Mal zeigt Simon Sebag Montefiore mit seinem neuen Buch, wie aus dem jugendlichen Gangster Josef Stalin, der weder vor Bankraub, Schutzgelderpressung noch Mord zurückschreckte, der gewiefte, blutrünstige Diktator und unerschrockene Kriegsherr, der geniale Stratege und Politiker wurde. Schon in Stalins frühester Jugend zeigt sich die Fratze des Despoten: seine Feindschaften, seine Interessen, seine Skrupellosigkeit, seine Paranoia und seine Kenntnis der Welt und der Menschen. / Simon Sebag Montefiores meisterhafte Darstellungen zeichnen nicht nur seine erstaunlichen neuen Funde aus, sondern auch die lebenspralle Erzählweise, die das Buch spannender macht als jeden historischen Roman.
 
AUS DEM INHALT: / / Stalins Stammbaum / Karten / Einleitung 17 / Handelnde Personen 24 / Anmerkung 29 / PROLOG: Der Bankraub 33 / ERSTER TEIL / 1. Kekes Wunder: Sosso 53 / 2. Der verrückte Besso 65 / 3. Schläger, Ringer und Chorknaben 74 / 4. Eine Hinrichtung in Gori 85 / 5.DerPoetunddasPriestertum 95 / 6. Der »junge Mann mit den brennenden Augen« 100 / 7. Schlacht der Schlafsäle: Sosso gegen Vater Schwarzfleck / 8. Der Wetterfrosch: Partys und Fürsten 123 / 9. Stalin geht in den Untergrund: konspirazija 134 / 10. »Ich arbeite für die Rothschilds!« ¿ / Feuer, Massaker und Verhaftung in Batumi 140 / ZWEITER TEIL / 11. Der Häftling 155 / 12. Der frierende Georgier: Sibirische Verbannung / 65 / 13. Bolschewistische Verführerin 179 / 14.1905: Der König des Berges 188 / 15.1905: Kämpfer, Gassenjungen und Schneiderinnen 201 / 16.1905: Der Bergadler: Stalin lernt Lenin kennen 208 / 17. Der Mann in Grau: Heirat, Chaos (und Schweden) 216 / 18. Pirat und Vater 227 / 19. Stalin in London 239 / 20. Kamo rastet aus: Das Räuber-und-Kosaken-Spiel 251 / 21. Katos Tragödie: Stalins Herz aus Stein 261 / 22. Der Boss der Schwarzen Stadt: Plutokraten, / Schutzgelderpressung und Piraterie 269 / 23. Läuserennen, Mord und Wahnsinn ¿ Gefängnisspiele 280 / 24. Der »Flusshahn« und die Adlige 287 / 25. »Der Milchmann«: War Stalin ein zaristischer Agent? 296 / DRITTER TEIL / 26. Zwei verlorene Verlobte und eine schwangere Bäuerin 309 / 27. Das Zentralkomitee und »Zierpüppchen«, das Schulmädchen 318 / 28. »Vergessen Sie den Namen nicht und seien Sie / sehr vorsichtig!« 328 / 29. Der Eskapist: Kamos Sprung und der letzte Bankraub 336 / 30. Reisen mit der geheimnisvollen Valentina 343 / 31. Wien 1913: Der wunderbare Georgier, der österreichische Maler / und der alte Kaiser 349 / 32. Der Geheimpolizisten-Ball: Verraten in Frauenkleidung 358 / VIERTER TEIL / 33. »Liebling, ich bin in einer verzweifelten Lage« 365 / 34.1914: Eine arktische Sexkomödie 372 / 35. Der Jäger 384 / 36. Der Robinson Crusoe von Sibirien 391 / 37. Stalins Rentierschlitten und ein sibirischer Sohn 400 / FÜNFTER TEIL / 38. Frühjahr 1917: Zaudernder Führer 409 / 39. Sommer 1917: Matrosen auf den Straßen 416 / 40. Herbst 1917: Sosso und Nadja 429 / 41. Winter 1917: Der Countdown 442 / 42. Glorreicher Oktober 1917: Der verpfuschte Aufstand 450 / 43. Macht: Stalin tritt aus dem Schatten 459 / EPILOG / Ein alter Tyrann ¿ auf der Suche nach der verlorenen Zeit 471 / ANHANG / Stalins Namen, Spitznamen, Verfasserzeilen und Decknamen 497 / Danksagung 499 / Zu den Quellen 505 / Archive/Museen 509 / Abbildungsverzeichnis 511 / Auswahlbibliografie 515 / Namenregister 527
Details
VerfasserIn: Montefiore, Simon
VerfasserInnenangabe: Simon Sebag Montefiore ; aus dem Englischen von Bernd Rullkötter
Jahr: 2014
Verlag: Frankfurt, M., Fischer Taschenbuch
Systematik: GE.H
ISBN: 978-3-596-17390-7
2. ISBN: 3-596-17390-6
Beschreibung: 2. Auflage, ungekürzte Ausgabe, 537 Seiten, 32 ungezählte Seiten : Illustrationen, Karten, genealogische Tafel
Beteiligte Personen: Rullkötter, Bernd
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Young Stalin
Fußnote: Auswahlbibliografie: Seite [515]-525
Mediengruppe: Buch