X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


9 von 69
Sabina Spielrein und Carl Gustav Jung
eine Fallgeschichte
VerfasserIn: Martynkewicz, Wolfgang
Verfasserangabe: Wolfgang Martynkewicz
Jahr: 1999
Verlag: Berlin, Rowohlt
Reihe: Paare
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.BP Spielrein / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Sabina Spielrein, die Wegbereiterin der Psychoanalyse in der Sowjetunion, war einige Jahre Patientin von C. G. Jung gewesen, der an der jungen russischen Medizinstudentin das Freudsche Verfahren erstmals praktisch ausprobierte. Analytiker und Analysandin, hielten die unerlässliche sexuelle Abstinenz nicht lange ein. Was Jung zum Schulfall machen wollte, entwickelte sich zum Unfall, der den verheirateten Oberarzt an den Rand eines gesellschaftlichen Skandals brachte. Ob Sabina Spielrein Verführerin oder Opfer war, ob C. G. Jung sie loswerden wollte, welche Rolle Freud spielte: ­ diese Affäre ist ein Lehrstück aus der Frühzeit der Psychoanalyse.InhaltAufbruch in die dunklen Kontinente 7Eine junge Russin 19Zwei verschiedene Personen 30Ein "Weltkloster" 40In stationärer Behandlung 49"Es kämpfen da zwei Welten miteinander" 62"Ein Erlebnis aus jüngster Zeit" 72"Ob ich da wieder heil herauskomme?" 83Eine Affäre 97Zu den Wahrheiten des Ursprungs 114Zwischen Jung und Freud 131"Weißt du, wie das wird?" 153Literaturhinweise 173Bildnachweis 176
Details
VerfasserIn: Martynkewicz, Wolfgang
VerfasserInnenangabe: Wolfgang Martynkewicz
Jahr: 1999
Verlag: Berlin, Rowohlt
Systematik: PI.BP
ISBN: 3-87134-287-4
Beschreibung: 1. Aufl., 174 S. : Ill.
Reihe: Paare
Mediengruppe: Buch