X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


26 von 33
Das Weltgeheimnis
Kepler, Galilei und die Vermessung des Himmels
VerfasserIn: Padova, Thomas de
Verfasserangabe: Thomas de Padova
Jahr: 2009
Verlag: München ; Zürich, Piper
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 02., Engerthstr. 197/5 Standorte: NN.S Pado Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.S Pado / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.S Pado / College 6x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 10., Ada-Christen-G. 2 Standorte: NN.S Pado Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 14., Hütteldorfer Str. 130 d Standorte: NN.S Pado Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 19., Billrothstr. 32 Standorte: NN.S Pado Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die beiden Forscherpersönlichkeiten Galileo Galilei und Johannes Kepler und ihr Dialog stehen im Mittelpunkt dieses Buches, das vom Aufstieg der neuen Wissenschaft zu Beginn des 17. Jahrhunderts erzählt.
 
 
 
Die Vermessung des Himmels: 1609 baut Galileo Galilei in Padua ein Teleskop, er entdeckt neue Gestirne, Gebirge auf dem Mond und dass sich unmöglich alles um die Erde drehen kann. Im selben Sommer veröffentlicht Johannes Kepler seine Planetengesetze und begründet die moderne Himmelsphysik.
 
 
 
Thomas de Padova, Physiker und Wissenschaftsjournalist, zeigt diese Epochenwende in ganz neuem Licht. Glänzend geschrieben und gestützt auf ihren kaum beachteten spannungsvollen Briefwechsel, erzählt er erstmals die ungleiche Beziehung der beiden so unterschiedlichen Forscher: Galilei, in künstlerischem Umfeld aufgewachsen, bastelt und experimentiert. Dem studierten Theologen Kepler dagegen geht es um den großen Weltentwurf. Gleichzeitig, doch jeder auf seine Art, greifen sie nach den Sternen.
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
Einleitung 10
 
 
 
Teil I: DER BLICK DURCHS FERNROHR 15
 
DIE WELT HINTER DEN GESCHLIFFENEN GLÄSERN 16
 
Wie Galilei das Fernrohr noch einmal erfindet
 
 
 
EINE MATHEMATISCHE HIMMELSLEITER 37
 
Keplers Traum vom Mond
 
 
 
DAS NEUE UNIVERSUM 57
 
Galilei, der Augenmensch
 
 
 
WARUM IST ES NACHTS DUNKEL? 72
 
Kepler und die Sternstunde der Wissenschaft
 
 
 
VOM WUNSCH, EINEM FÜRSTEN ZU DIENEN 89
 
Professor Galilei wird Hofphilosoph
 
 
 
"LASST UNS ÜBER DIE DUMMHEIT DER MENGE LACHEN!" 104
 
Keplers leidenschaftliche Briefe mit fragwürdigem Echo
 
 
 
Teil II: DER ITALIENER UND DER DEUTSCHE 119
 
DER LAUTENSPIELER 120
 
Musik und Mathematik im Hause Galilei
 
 
 
"ICH WOLLTE THEOLOGE WERDEN" 133
 
Keplers Weg vom Soldatensohn zum Mathematiklehrer
 
 
 
DIE GOLDWAAGE 148
 
Galilei auf den Spuren des Archimedes
 
 
 
GEHEIMNISSE DES HIMMELS UND DER EHE 161
 
Was Kepler aus den Sternen liest
 
 
 
GEFÄHRTEN BEI DER ERFORSCHUNG DER WAHRHEIT 177
 
Galilei, der heimliche Kopernikaner
 
 
 
"SEID GUTEN MUTES, GALILEI, UND TRETET HERVOR!" 194
 
Kepler im Haifischbecken der Wissenschaft
 
 
 
Teil III: ZWISCHEN HIMMEL UND HÖLLE 213
 
KURVEN IM KOPF 214
 
Wie Kepler seine Planetengesetze findet
 
 
 
DER UNAUFHALTSAME AUFSTIEG 234
 
Galilei im Zentrum der Macht
 
 
 
AM RANDE DES ABGRUNDS 249
 
Keplers Schicksalsjahr
 
 
 
DER LETZTE BRIEF AN KEPLER 266
 
Galilei und das Dekret gegen Kopernikus
 
 
 
UNHEILBRINGENDE KOMETEN 283
 
Inmitten des Krieges: Keplers Kritik an Galilei
 
 
 
DER GETEILTE HIMMEL 304
 
Galileis Prozess und die Entstehung des neuzeitlichen
 
Weltbilds
 
 
 
ANHANG
 
Zeittafeln 332
 
Personenregister 335
 
Literaturnachweis 339
 
Abbildungsnachweis 352
 
Dank 352
 
Details
VerfasserIn: Padova, Thomas de
VerfasserInnenangabe: Thomas de Padova
Jahr: 2009
Verlag: München ; Zürich, Piper
Systematik: NN.S
ISBN: 978-3-492-05172-9
2. ISBN: 3-492-05172-3
Beschreibung: 351 S. : Ill., graph. Darst., Kt.
Schlagwörter: Galilei, Galileo, Kepler, Johannes, Astronomie, Geschichte 1609, Chieh-li-lüeh, Galilaei, Galilaeus, Galilaei, Galileo, Galilaeus, ..., Galilaeus, Gal., Galilaeus, Galilaeus, Galilaeus, Galileo, Galilaeus, Galileus, Galilee, Galileo, Galilei, G., Galilei, Galileus, Galileo, Galileo Galilei, Galileo, Galileo, Galileus, Galileus, Galileus, Galilée, Gallilaeus, Gallilaeus, Herennius, Kleopas, I.K., Jialilüe, Kepler, ..., Kepler, J., Kepler, Jan, Kepler, Johan, Kepler, Johann, Keplero, Giovanni, Keplerus, Joannes, Keplerus, Johannes, Keppler, Ioannes, Keppler, Joannes, Keppler, Johan, Keppler, Johannes, Kepplern, Johannes, Kheplerus, Johannes, Kheppler, Johan, Kheppler, Johann, Kheppler, Johannes, Khepplern, Johannes, Mauri, Alimberto [Pseud.], Nee-sek, Phalaris /von, Ronchitti, Cecco di, Ronchitti, Cecco di [Pseud.], Astronomy (eng), Himmelskunde, Sternkunde, Amateurastronomie, Archäoastronomie, Astronomieunterricht, Astronomisches Instrument, Astrophysik, Himmelsmechanik, Naturwissenschaften, Sphärische Astronomie, Sternbild
Mediengruppe: Buch