X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


3 von 32
Das erste Mal und immer wieder
autobiografische Schilderung einer Prostituierten
VerfasserIn: Moos, Lisa
Verfasserangabe: Lisa Moos
Jahr: 2005
Verlag: Berlin, Schwarzkopf und Schwarzkopf
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: Bücherei der Raritäten Standorte: BB.OF Moos Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Prostitution ist eine Dienstleistung. Prostituierte besitzen gesetzliche Rechte und steuerliche Pflichten. Mit diesem Gewerbe werden jährlich allein in Deutschland Milliardenumsätze erzielt, es stellt damit einen beachtlichen Wirtschaftsfaktor dar. Millionen Männer nehmen täglich die käuflichen Dienste in Anspruch. Und doch ist die Prostitution kein Beruf wie jeder andere. Es gibt keine Ausbildung, keinen Tarifvertrag und die »Karrieren« der Frauen sind oftmals von Gewalt, Unterdrückung und Zwang geprägt. Lisa Moos ist seit 20 Jahren eine Hure. Auch für sie war es kein Traumberuf. Not und enttäuschte Liebe haben sie auf diesen Weg gebracht und bis heute ist es ihr nicht gelungen, ihn wieder zu verlassen. Dennoch hat Lisa Moos sich ein eigenes Leben aufgebaut. »Das erste Mal und immer wieder« beschreibt schonungslos und offen den Liebes- und Leidensweg einer Hure. Intim und detailliert erzählt Lisa Moos in klaren Worten von ihrem Leben als Straßenhure und Edeldirne, von schönen und erschreckenden Erfahrungen aus dem Rotlichtmilieu und der Welt der käuflichen Liebe.
Details
VerfasserIn: Moos, Lisa
VerfasserInnenangabe: Lisa Moos
Jahr: 2005
Verlag: Berlin, Schwarzkopf und Schwarzkopf
Systematik: BB.OF
ISBN: 3-89602-656-9
Beschreibung: 265 S.
Mediengruppe: Buch