X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


5 von 31
Sport- und Bewegungsspiele für körperbehinderte Kinder und Jugendliche
VerfasserIn: Schoo, Michael
Verfasserangabe: Michael Schoo
Jahr: 1999
Verlag: München [u.a.], E. Reinhardt
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: VS.AB Schoo / College 2a - Sport Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
"Nebel im Hafen. " "Haltet den Dieb!" "Rettet James Bond!" So spannend und abwechslungsreich wie ihre Namen sind auch die Sport- und Bewegungsspiele für körperbehinderte Kinder und Jugendliche, die der Sonderpädagoge Michael Schoo in diesem Band vorstellt. Sportunterricht und Freizeitgestaltung mit Körperbehinderten heißt für den Lehrer vor allem, eine gemeinsame "Spielwiese" für Kinder und Jugendliche mit verschiedensten körperlichen Voraussetzungen und Bewegungsmöglichkeiten zu finden. Das Spiel muß deshalb den Spielern angepaßt werden - und nicht umgekehrt. Die einfachen, offenen Regeln der Spiele können jederzeit den individuellen Bedürfnissen unterschiedlich behinderter Kinder angepaßt werden. Kontraindikationen werden ausführlich diskutiert. Mit schematischen Darstellungen und reicher Bebilderung gibt dieses Buch dem Praktiker einen unverzichtbaren Leitfaden an die Hand.Aus dem InhaltHeterogene Sportgruppen an Schulen für Körperbehinderte Die Schülerschaft der Schule für KörperbehinderteFormen der KörperbehinderungOrganisationsformen im SportunterrichtHeterogenität - ein Problem für die Schüler? Der Sportunterricht an der Schule für KörperbehinderteDer Sportunterricht als Teilbereich der Bewegungserziehung und -förderung an der Schule für KörperbehinderteZiele des Sportunterrichts mit KörperbehindertenDie Inhalte des Sportunterrichts mit KörperbehindertenBewegungsspiele mit KörperbehindertenBewegungsspiele im SportunterrichtSchwierigkeiten bei der Auswahl und Gestaltung geeigneter BewegungsspieleGestaltungsmerkmale von Bewegungsspielen für heterogene GruppenZur Problematik der Kontraindikation beim Sportunterricht mit KörperbehindertenPraxisbeispieleSpiele, die ohne Veränderungen mit heterogenen Gruppen durchführbar sindPsychomotorische Spiele: Goffie. Mister X. Nebel im Hafen. SchatzwächterKooperative Spiele: Luftballonpost. Fangspiele: Versteinern - Erlösen. WürfelgefängnisSpiele außerhalb der TurnhalleSpielvarianten für heterogene Sportgruppen an Schulen für KörperbehinderteLauf- und Fangspiele: Parkplatzsuche. Autoknacker. Verbrecherjagd. Roulette. Staffelspiele: 30 gewinnt. FuchsjagdEinfache Ballspiele. Haltet das Feld frei. Jägerball mit Erlösen. BallpiratenSpiele für und gegen Rollstuhlfahrer: Flaschenpost. Matten-Tigerball. Das RasenmäherspielMannschaftsspiele: Mattenball. Rolli-Parteiball. Brennball. Soft-HockeySpiele mit Rollbrettern und Rollstühlen: Virus. Das geteilte Paar. Grand PrixAbenteuerspiele: Das Astronauten-Trainingscamp. Rettet James Bond. Expedition zum Nordpol. Spinnennetz
Details
VerfasserIn: Schoo, Michael
VerfasserInnenangabe: Michael Schoo
Jahr: 1999
Verlag: München [u.a.], E. Reinhardt
Systematik: VS.AB, VS.TK, VL.FJ
ISBN: 3-497-01486-9
Beschreibung: 1. Aufl., 127 S. : Ill.
Fußnote: Literaturverz. S. 123 - 127
Mediengruppe: Buch