X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


10 von 11
... und keiner sang die "Reblaus"
die Wahrheit über Leopold Figl, Andreas Hofer und andere österreichische Mythen
Verfasserangabe: Konrad Kramar ; Georg Mayrhofer
Jahr: 2006
Verlag: Wien, Ueberreuter
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 11., Gottschalkgasse 10 Standorte: BI.AO Kram Status: Entliehen Frist: 11.02.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 17., Hormayrg. 2 Standorte: BI.AO Kram / Erlebnisse, Persönlichkeiten Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 21., Brünner Str. 27 Standorte: BI.AO Kram Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 22., Bernoullistr. 1 Standorte: GE.O Kram Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 23., Breitenfurter Str. 358 Standorte: BI.AO Kram Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Glauben auch Sie, dass Leopold Figl mit dem Heurigenlied von der Reblaus und vielen Vierterln Wein für Österreich die Freiheit erkämpfte? Halten Sie Andreas Hofer für einen heldenhaften Freiheitskämpfer und Karl Schranz für ein unschuldiges Opfer olympischer Intrigen? Vertrauen auch Sie der alten Spruchweisheit, dass die Habsburger lieber heirateten als Kriege zu führen? ... und keiner sang die ›Reblaus‹ räumt mit diesen populären österreichischen Mythen auf und erhellt auf unterhaltsame Weise die historischen Hintergründe. (Verlagstext)
Details
VerfasserInnenangabe: Konrad Kramar ; Georg Mayrhofer
Jahr: 2006
Verlag: Wien, Ueberreuter
Systematik: BI.AO, I-07/03
ISBN: 3-8000-7199-1
Beschreibung: 206 S.
Sprache: Deutsch
Fußnote: INHALTI muass im fria'ran Leb'n der Figl g'wesen sein 7Die Neutralität: HEISSE LUFT MIT HEILIGENSCHEIN 12Matthias Sindelar: EIN ABSTAUBER DER ARISIERUNG 32Leopold Figl: UND KEINER SANG DIE «REBLAUS« 46Wien: ES GAB KEINE SCHÖNE, ALTE ZEIT 70Das Burgtheater: HOLLYWOOD DER GRÜNDERZEIT 94Franz Joseph L: DER GUTE, ALTE MASSENMÖRDER 110Königgrätz: EIN GEWEHR ALS LAHME AUSREDE 120Die Slogans der Habsburger: ZU SCHÖN, UM WAHR ZU SEIN 144W. A. Mozart: ER WAR NICHT ARM UND SALIERI NICHT SEIN FEIND 154Andreas Hofer: DER ÜBERFORDERTE HELD 170Karl Schranz: HOCH GEPOKERT, TIEF GEFALLEN 190Bildnachweis 207
Mediengruppe: Buch