X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 600
Der weiße Berg
Roman
VerfasserIn: Tschinag, Galsan
Verfasserangabe: Galsan Tschinag
Jahr: 2000
Verlag: Frankfurt am Main, Insel-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 17., Hormayrg. 2 Standorte: DR Tsch / Romane Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der deutschschreibende mongolische Schriftsteller G. Tschinag erzählt die Geschichte von Dshurukuwaa, einem Tuwa-Nomadenjungen in der mongolischen Steppe. Dshurukuwaa versucht, in den 60er-Jahren zwischen der Ideologie des Sozialismus und den althergebrachten Traditionen seines Volkes einen Platz im Leben zu finden. Hin- und hergerissen zwischen dem "Weg des Wissens" und dem Verantwortungsgefühl gegenüber seiner Familie wird er erwachsen, findet die große Liebe und macht die bitterste Erfahrung seines Lebens. Der Roman ist unpathetisch geschrieben, gibt einen guten Einblick in die Lebensverhältnisse der mongolischen Nomaden.
Details
VerfasserIn: Tschinag, Galsan
VerfasserInnenangabe: Galsan Tschinag
Jahr: 2000
Verlag: Frankfurt am Main, Insel-Verl.
Systematik: DR
Interessenkreis: Fremde Kulturkreise
ISBN: 3-458-17032-4
Beschreibung: 289 S.
Mediengruppe: Buch