X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


3 von 19
Tötet den Schiedsrichter
Roman
Verfasserangabe: Brüder Presnjakow. Aus dem Russ. von Olga Radetzkaja
Jahr: 2007
Verlag: Köln, Kiepenheuer & Witsch
Reihe: KiWi; 1005
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: Bücherei der Raritäten Standorte: VS.SFK DR Pres / Fussballbibliothek Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
»Botschafter des internationalen Wahnsinns« Deutsches Theater Berlin Mit Stücken wie Fußbodenbelag und Terrorismus feiern die Brüder Presnjakow internationale Erfolge und sind die weltweit meistgespielten russischen Theaterautoren. Die Verfilmung ihres Dramas Opfer vom Dienst wurde mit dem Großen Preis der Filmfestspiele Rom ausgezeichnet. Tötet den Schiedsrichter ist ihr erster Roman.Pepsi und Hot Dog jobben als Parkplatzwächter, Natascha betreibt die Agentur »Amour Transit« und vermittelt heiratswillige Frauen ins Ausland, und der Erzähler ist Scharfschütze beim örtlichen Atomkraftwerk. Vier Loser, die nur an das Fernsehen und die Werbung glauben: »Wir leben in einer Comic-Welt. Und wer wird uns retten? Ein Mutant im Latexanzug?«Der Fußball vielleicht: Die russische Nationalmannschaft steht im Finale der Europameisterschaften, und die vier sind vor dem geklauten Fernseher mit dabei. Russland hat die Chance auszugleichen, aber der Schiedsrichter gibt den entscheidenden Elfmeter nicht. Die Freunde beschließen, den »Unparteiischen« umzulegen und fliegen von ihrem letzten Geld nach Antalya, wo er Urlaub macht. Die Versuchungen der Minibar im All-inclusive-Hotel und die spontane Idee, in der Stripteasenummer der baltischen Tänzerin Ilse mitzuwirken, lenken sie eine Weile ab, doch schließlich nimmt ihr Plan Gestalt an: Das Attentat soll in der Sauna verübt werden, mit einem Bogen von der Schießbude und einer tödlichen Pfeilspitze aus Amalgam …Tötet den Schiedsrichter ist eine durchgeknallte Komödie, ein moderner Schelmenroman, ein aberwitziger Trip durch eine globalisierte Welt, die verdammt nach B-Film aussieht. (Verlagstext)
Details
VerfasserInnenangabe: Brüder Presnjakow. Aus dem Russ. von Olga Radetzkaja
Jahr: 2007
Verlag: Köln, Kiepenheuer & Witsch
Systematik: DR.L
Interessenkreis: Fußballbibliothek
ISBN: 978-3-462-03940-5
2. ISBN: 3-462-03940-7
Beschreibung: 1. Aufl., 204 S.
Reihe: KiWi; 1005
Beteiligte Personen: Radetzkaja, Olga
Originaltitel: Ubit' sud'ju <dt.>
Mediengruppe: Buch