Cover von Folter wird in neuem Tab geöffnet

Folter

Geschichte der peinlichen Befragung
Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Peters, Edward
Verfasser*innenangabe: Edward Peters. Aus dem Amerikan. übers. von Jobst Christian Rojahn. Mit einem aktualisierten Vorw. zur dt. Taschenbuchausg. von Kurt Groenewold
Jahr: 2003
Verlag: Hamburg, Europ. Verl.-Anst.
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GR.RA Pete / College 3b - Recht, Journalismus / Regal 3b-4 Status: Entliehen Frist: 22.04.2024 Vorbestellungen: 0

Inhalt

Auch in Europa wird heute wieder ernsthaft über Folter als staatliches Instrument der Wahrheitsfindung und als Mittel, innere Sicherheit zu garantieren, diskutiert. Themen des Buches sind der öffentliche Charakter der Folter und die rechtlichen, moralischen und gefühlsmäßigen Definitionen, die zu verschiedenen Zeiten ihrer Geschichte Gültigkeit gehabt haben. Der Rechtshistoriker Peters zeigt, dass die Folter kein pathologischer Exzess, keine atypische Brutalität, kein Rückfall in sogenannte primitive Epochen ist, weder eine Seuche, noch ein Krebs, sondern immer ein reguläres legalesstaatliches Instrument war und dies bis heute ist. Peters analysiert die Ursachen für das Wiederaufleben der Folterpraxis im 20. Jahrhundert und liefert gleichzeitig die Begründung, warum Folter nicht Bestandteil des modernen Rechtsstaats sein kann. Die Taschenbuchausgabe ist mit einem aktualisierten Vorwort versehen, in dem auch auf aktuelle Ereignisse eingegangen wird.

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Peters, Edward
Verfasser*innenangabe: Edward Peters. Aus dem Amerikan. übers. von Jobst Christian Rojahn. Mit einem aktualisierten Vorw. zur dt. Taschenbuchausg. von Kurt Groenewold
Jahr: 2003
Verlag: Hamburg, Europ. Verl.-Anst.
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik GR.RA, I-04/20
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 3-434-46195-7
Beschreibung: 256 S.
Schlagwörter: Folter, Geschichte
Suche nach dieser Beteiligten Person
Originaltitel: Torture <dt.>
Mediengruppe: Buch