X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


3 von 15
Bindung und seelische Entwicklungswege
Grundlagen, Prävention und klinische Praxis
Verfasserangabe: herausgegeben von Karl Heinz Brisch, Klaus E. Grossmann, Karin Grossmann, Lotte Köhler
Jahr: 2017
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HEK Bind / College 3f - Psychologie Status: Entliehen Frist: 27.09.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Die heute weltweit führenden Bindungsforscher aus den USA, aus England und aus Deutschland berichten in aktuellen Beiträgen über den derzeitigen "State of the Art" ihres Faches. Das Thema Bindungen und Bindungsstörungen findet gerade in jüngerer Zeit ein zunehmendes Interesse. Diese in den 60er Jahren entstandene Forschungsrichtung hat viele Forscher inspiriert und in Untersuchungen zu fruchtbaren Ergebnissen geführt. Die Bindungstheorie verfügt mittlerweile über wertvolle Erkenntnisse aus Langzeituntersuchungen und langfristigen Projekten zur Vorbeugung seelischer Erkrankungen in Risikogruppen, so daß heutige Bindungsforscher viel genauere Antworten geben können als noch vor wenigen Jahren, zum Beispiel über die Ursachen von Gewalttätigkeit, Kindesmißbrauch oder über Scheidungsfolgen. Eine weitere Erklärung für den Erfolg der Bindungstheorie besteht darin, daß Psychotherapeuten aus ganz unterschiedlichen Richtungen, Psychologen, Psychoanalytiker und Mitarbeiter aus sozialen Berufsfeldern die Erkenntnisse der Bindungsforschung in ihre Theorie integrieren können und daß sie vor allem in ihrer täglichen Arbeit davon profitieren können. / /
". In diesem Buch wird die grundlegende Bedeutung von Bindung während des ganzen Lebens deutlich. Die Bindungstheorie schafft eine angemessene Perspektive für das Verständnis von individullen Entwicklungsverläufen. Auf ihrer Grundlage lassen sich präventive und therapeutische Ansätze entwickeln und begründen. Es ist den Herausgebern gelungen, ein Buch zu editieren, das (in deutscher Sprache bislang einmalig) die aktuelle Diskussion auf hohem internationalen Niveau widerspiegelt. Das Buch reiht sich nahtlos ein in die Gruppe hervorragender "Bindungsbücher" beim Verlag Klett-Cotta." Lothar Unzner (Praxis der Kinderpsychologie und -psychiatrie)
AUS DEM INHALT: / / Vorwort 7 / Einleitung 9 / Inge Bretherton / Konstmkt des inneren Arbeitsmodells / Bindungsbeziehungen und Bindungsrepräsentationen in der / frühen Kindheit und im Vorschulalter 13 / Beatrice Beebe, Joseph Jaffe, Frank Lachmann, Stanley Feldstein, / Cynthia Crown, Michael Jasnow / Koordination von Sprachrhythmus und Bindung / Systemtheoretische Modelle 47 / Gisela Klann-Delius / Bindung und Sprache in der Entwicklung 87 / Mary Target, Yael Shmueli-Goetz, Peter Fonagy / Bindungsrepräsentanzen bei Schulkindern / Entwicklung des Bindungsinterviews für Kinder 109 / Klaus E. Grossmann, Karin Grossmann, Monika Winter, / Peter Zimmermann / Bindungsbeziehungen und Bewertung von Partnerschaft / Von früher Erfahrung feinfühliger Unterstützung zu / späterer Partnerschaftsrepräsentation 125 / Mary Main / Organisierte Bindungskategorien von Säugling, Kind / und Erwachsenem / Flexible bzw. unflexible Aufmerksamkeit unter bindungsrelevantem / Streß 165 / Erik Hesse, Mary Main / / Desorganisiertes Bindungsverhalten bei Kleinkindern, Kindern / und Erwachsenen / Zusammenbruch von Strategien des Verhaltens und der Aufmerksamkeit 219/ / Karlen Lyons-Ruth, Sharon Melnick, Elisa Bronfman / Desorganisierte Kinder und ihre Mütter / Modelle feindselig-hilfloser Beziehungen 249 / Peter Fonagy / Ist Bindungssicherheit angeboren? / Befunde aus der Zwillingsforschung 277 / Martha Farrell Erickson / Bindungstheorie bei präventiven Interventionen 289 / Byron Egeland / Ergebnisse einer Langzeitstudie an Hoch-Risiko-Familien / Implikationen für Prävention und Intervention 305 / Lynne Murray, Maret Dymond, Peter J. Cooper / , Psychotherapeutische Intervention, mütterlicher Bindungsstil / und Bindung des Kindes 325 / Miriam Steele, Jill Hodges, Jeanne Kaniuk, Kay Henderson, / Saul Hillman, Paul Bennett / Weitererzählungen von Geschichten als Methode zur Erfassung / der inneren Welt des Kindes / Implikationen für die Adoption 339 / Karl Heinz Brisch / Bindungsstörungen / Theorie, Psychotherapie, Interventionsprogramme und Prävention 353A / Quellenverweise 375 / Adressen der Autoren 376 / Die Herausgeber 381
Details
VerfasserInnenangabe: herausgegeben von Karl Heinz Brisch, Klaus E. Grossmann, Karin Grossmann, Lotte Köhler
Jahr: 2017
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Links: Rezension
Systematik: PI.HEK
ISBN: 978-3-608-96186-7
2. ISBN: 3-608-96186-0
Beschreibung: Vierte Auflage, 381 Seiten : Illustrationen, Diagramme
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch