X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1 von 54
Identität und Ethnizität in der Bundesrepublik Deutschland
am Beispiel der zweiten Generation der Aleviten aus der Republik Türkei
VerfasserIn: Tasci, Hülya
Verfasserangabe: Hülya Tasci
Jahr: 2006
Verlag: Münster [u.a.], Lit
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.BME Tasc / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
In dieser empirischen Studie werden die Betrachtungsweisen der Aleviten mit teilweise sich widersprechenden Ein- und Abgrenzungsprozessen aufgezeigt sowie der Struktur des Alevitentums nachgegangen. Der Schwerpunkt der Forschung gilt dabei in erster Linie den Eigendefinitionen, die zur übergreifenden alevitischen Zugehörigkeit im Widerspruch und zueinander in Konkurrenz stehen. Religiöse, sprachliche und staatsbürgerliche Zugehörigkeit, politische Vorstellungen und mögliche Zukunftsperspektiven werden in ihrer Heterogenität beschrieben. Die zweite Generation der Aleviten mit ihren diversen Zugehörigkeiten spiegeln die Realität der bundesrepublikanischen Gesellschaft wieder. Das impliziert, dass immer mehr deutsche Staatsbürger islamischen Glaubens und vielleicht gar mit einer anderen als der deutschen Sprache aufgewachsen sind. Diese Merkmale stehen wiederum in Bezug zu anderen kollektiven und ethnischen Zugehörigkeitskriterien. Die Aleviten stellen somit eine Vielfalt dar und sind dennoch Bestandteil dieser Bundesrepublik Deutschland und insbesondere - durch die wachsende Zahl der Einbürgerung - deutsche Staatsbürger. Alewit[100], Kriterium[55], arabische Sprache[37], deutsche Sprache[37], Diskriminierung[36], Vermittlung[24], Abgrenzung[22], Differenzierung[18], Publikationsanalyse[14], Generation[12], Analyse[12], Entscheidung[12], Geschichte[12], Lehre[12], Reaktion[12], Interview[10], Bundesrepublik[7], Einheit[7], Zusammenfassung[6], Staatsangehörigkeit[6], Einleitung[6], Erhebung[6], Erinnerung[6], Erziehung[6], Mobilität[6], Notation[6], Ordnung[6], Strukturierung[6], Ablehnung[5], Kurde[5], Sunnit[5]Wichtige Worte und Phrasen aus dem TextAbgrenzungskriterium[24]; Sprachvermittlung[9]; Ablehnungskriterium[6]; Auswahlentscheidung[6]; Datenerhebung[3]; Forschungsthema[3]; Fremddefinition[3]; Glaubensgrundsatz[3]; Glaubenslehre[3]; Schulbildung[3]; Sitzordnung[3]; Sprachverweigerung[3]; Transkriptionsnotation[3]; Zaza-Zugehörigkeit[3]; Untersuchungsgruppe[2]; Bevölkerungsstärke[1]; Forschungsprozess[1]; Interviewsituation[1]; NaA-Drehung[1]; Forschungsanliegen[0]; Identifikationsmerkmal[0]; Identitätsbegriff[0]; Interviewdaten[0]; Interviewleitfaden[0]; Interviewpartner[0]; Interviewverlauf[0]; Kizilbas-Zentrum[0]; Kurzfragebogen[0]; Literaturverzeichnis[0]; Schlussbetrachtung[0]; Stammbaum[0]; Stammtafel[0]; Tonbandaufzeichnung[0]; Versammlungshaus[0]; Zugehörigkeitsgefühl[0]Namen, Personen, Institutionen und ähnlichesFrau Mann, Hülya Tasci Identität Ethnizität, Maras Sivas, Tage FesteLandTürkei C7TURK, Deutschland C4EUGEPhrasen aus dem Texteinsprachige Schulbildung; kulturelle Zugehörigkeit; alevitische Einheit; alevitischer Verein; alevitisches Volkslied; alevitische Zeremonie; alevitische Zugehörigkeit; anderssprachiger Alewit; arabische Zugehörigkeit; besondere Berücksichtigung; deutsche Kultur; deutsche Staatsbürgerschaft; gegenwärtige Situation; geografische Verbreitung; historische Entwicklung; historische Erinnerung; historischer Inhalt; innerreligiöses Abgrenzungskriterium; interreligiöses Abgrenzungskriterium; interviewter Alewit; kollektive Identität; konstruktivistischer Ansatz; kulturelle Zaza-Zugehörigkeit; kulturelle Differenzierung; kulturelle Einheit; kurdische Sprache; kurdische Zugehörigkeit; methodisches Vorgehen; orthodoxer Sunnit; osmanisch-persische Grenze; osmanisches Reich; personale Identität; qualitative Inhaltsanalyse; qualitatives Interviewdaten; religiöser Tage; religiöse Lehre; religiöse Zeremonie; rituelle Praktik; sozial-religiöses Leben; sozial-religiöse Struktur; soziales Daten; sprachliche Differenz; sprachliche Zugehörigkeit; sprechender Alewit; theoretische Grundlage; türkisches Schriftzeichen; türkische Schulbildung; türkische Sprache; türkische Staatsbürgerschaft; türkische Zugehörigkeit; zweite Generation
Details
VerfasserIn: Tasci, Hülya
VerfasserInnenangabe: Hülya Tasci
Jahr: 2006
Verlag: Münster [u.a.], Lit
Systematik: GS.BME
ISBN: 3-8258-9619-6
Beschreibung: IX, 420 S.
Fußnote: Zugl.: Berlin, Freie Univ., Diss., 2005
Mediengruppe: Buch