X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1 von 61
Identifikation dynamischer Systeme
Methoden zur experimentellen Modellbildung aus Messdaten
Verfasserangabe: Christian Bohn, Heinz Unbehauen
Jahr: 2016
Verlag: Wiesbaden, Springer Vieweg
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NT.EEM Bohn / College 6b - Technik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Das Werk vermittelt eine ausführliche und vertiefte Einführung in das Gebiet der Identifikation dynamischer Systeme. Verschiedene Verfahren werden dazu vorgestellt. Ziel bei allen Verfahren ist es, anhand von gemessenen Ein- und Ausgangssignalen eines technischen oder auch nichttechnischen Systems ein mathematisches Modell dieses Systems zu ermitteln, welches das tatsächliche Verhalten möglichst gut beschreibt. Dabei werden Identifikationsverfahren sowohl für lineare und nichtlineare Eingrößen- als auch Mehrgrößensysteme behandelt. Als Ergebnis erhält man gewöhnlich ein zeitdiskretes Systemmodell. In vielen Fällen ist es jedoch vorteilhafter, die Parameter zeitkontinuierlicher Systemmodelle zu bestimmen, da diese eine direkte Aussagen über physikalische Eigenschaften des untersuchten Systems ermöglichen. Zahlreiche Beispiele und Anhänge gestatten dem interessierten Leser auch das Selbststudium. // --> (Verlagstext)
Details
VerfasserInnenangabe: Christian Bohn, Heinz Unbehauen
Jahr: 2016
Verlag: Wiesbaden, Springer Vieweg
Systematik: NT.EEM
ISBN: 978-3-8348-1755-6
2. ISBN: 3-8348-1755-4
Beschreibung: XX, 698 Seiten : Illustrationen, Diagramme
Beteiligte Personen: Unbehauen, Heinz
Sprache: ger
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 623-647
Mediengruppe: Buch