X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 196
Chinas großer Zug
die Eroberung Tibets durch die höchste Eisenbahn der Welt
VerfasserIn: Lustgarten, Abraham
Verfasserangabe: Abraham Lustgarten
Jahr: 2008
Verlag: Frankfurt am Main, Scherz
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.EO Lust / College 2e - Ethnologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / Neben der Austragung der Olympiade 2008 ist der Bau der Tibetbahn ein weiteres Prestigeprojekt der chinesischen Regierung. Seine Realisierung kostete über zweieinhalb Milliarden Euro und wird über viele Jahrzehnte ein Verlustgeschäft bleiben. Es scheint, als würde China eine alte Rechnung begleichen wollen. Trotz aller militärischen Siege sind die Tibeter bis heute unbesiegbar, was ihre Religion und Kultur anbelangt. Die neue Anbindung an China soll das Blatt wenden. Es werden sich mehr Chinesen ansiedeln, mehr Touristen ins Land kommen, Bodenschätze können leichter ausgebeutet werden. Nicht nur der Dalai Lama befürchtet, dass die tibetische Kultur den chinesischen Einflüssen nicht mehr lange standhalten wird. Abrahm Lustgarten lässt sich von den Beteuerungen der chinesischen Regierung ebenfalls nicht blenden. Sein Buch ist ein bewegendes Manifest für das tibetische Volk und die unberührte Natur Tibets. / / AUS DEM INHALT: / I EIN 50 JAHRE WÄHRENDES EHRGEIZIGES ZIEL 11 / 1 DIE ZEIT IST REIF / 1 / 3 / 2 EIN GELEGENHEITSBUDDHIST 44 / 3 EINE GRÖßERE BÜHNE 73 / 4 STREUNENDE HUNDE 104 / II GO WEST 139 / 5 HIMMEL UND ERDE IN BEWEGUNG SETZEN 141 / 6 EIN FREIES TIBET 163 / 7 UNTER DER HAN-SONNE 201 / 8 DER SPIELER 224 / III DIE SCHATZKAMMER 255 / 9 EIN WETTLAUF MIT DER ZEIT 257 / 10 EIN WIEDERAUFGEBAUTES PARADIES 285 / 11 ALS FAMILIE WANG IN DIE STADT KAM 317 / 12 HU JINTAOS WESTEN 348 / NACHWORT 377 / Anmerkungen 383 / Bibliographie 392 / Dank 396
Details
VerfasserIn: Lustgarten, Abraham
VerfasserInnenangabe: Abraham Lustgarten
Jahr: 2008
Verlag: Frankfurt am Main, Scherz
Systematik: GS.EO, GE.USZ
ISBN: 978-3-502-15124-1
2. ISBN: 3-502-15124-5
Beschreibung: 399 Seiten, 16 ungezählte Seiten : Illustrationen
Schlagwörter: Bevölkerungsentwicklung, Eisenbahnreise, Tibet-Bahn, Zentralasien, Ethnologie, Geschichte, Regionalgeschichte, Tibet, Kultur, Kulturanthropologie, Sozialanthropologie, Volk, Geschichtsphilosophie, Vergangenheit, Ethnosoziologie, Kulturphilosophie, Sozialanthropologe, Sozialanthropologin, Zivilisation, Bahnfahrt, Bahnreise, Bevölkerung / Entwicklung, Bevölkerungsbewegung, Demografische Bewegung, Demografische Entwicklung, Demografischer Wandel, Demographische Bewegung, Demographische Entwicklung, Demographischer Wandel, Eisenbahn / Reise, Eisenbahnfahrt, Eisenbahnreisen, Zugfahrt, Landesgeschichte, Ortsgeschichte, Völkerkunde, Zeitgeschichte, Soziale Anthropologie, Sozio-kulturelle Anthropologie, Bevölkerungswachstum, Demographie, Reise, Geistesgeschichte, Sozialgeschichte, Vor- und Frühgeschichte, Alltagskultur, Historische Anthropologie, Jugendkultur, Kulturelle Identität, Naturvolk, Politische Anthropologie, Sozialwissenschaften, Sportanthropologie, Volkskultur
Originaltitel: China's great train
Mediengruppe: Buch