X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 9
Nach der Philosophie
Essays
VerfasserIn: Cavell, Stanley
Verfasserangabe: Stanley Cavell
Jahr: 2001
Verlag: Berlin, Akademie-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.T Cave / College 3c - Philosophie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Stanley Cavell, einer der originellsten und provokantesten Denker der amerikanischen Gegenwartsphilosophie, findet in den letzten Jahren immer größere internationale Aufmerksamkeit. Gemessen am Mainstream der analytischen Philosophie ist er ein recht atypischer Autor; er setzt sich nicht nur mit Wittgenstein, Austin und Kant, sondern auch mit Nietzsche, Heidegger und Derrida auseinander und diskutiert das Phantastische der Philosophie. Er interpretiert Dichter wie Shakespeare und Beckett, schreibt aber auch brillante Studien über Fotografie und Film. Die Überfülle der Themen und das Nebeneinanderbestehen werden dem orthodoxen analytischen Philosopen ungewöhnlich, ja suspekt vorkommen ..." (Davide Sparti) Der vorliegende Band bietet einen repräsentativen Querschnittdurch Stanley Cavells philosophische und kunsttheoretische Essays.
Details
VerfasserIn: Cavell, Stanley
VerfasserInnenangabe: Stanley Cavell
Jahr: 2001
Verlag: Berlin, Akademie-Verl.
Enthaltene Werke: Essays "Nach Wittgenstein", Film und Fotografie: Medienphilosophisches, Reflexionen zur amerikanischen Philosophie
Systematik: PI.T
ISBN: 3-05-003421-1
Beschreibung: 2. erw. u. überarb. Aufl. , 252 S.
Fußnote: Mit einer Einleitung von Ludwig Nagl, hrsg. von Ludwig Nagl und Kurt R. Fischer
Mediengruppe: Buch