X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


50 von 70
E-Medium
Warum wir verstehen, was andere fühlen
der Mythos der Spiegelneuronen
VerfasserIn: Hickok, Gregory
Verfasserangabe: Gregory Hickok
Jahr: 2015
Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Mediengruppe: eBook
Vorbestellbar: Ja Nein
Voraussichtlich entliehen bis:
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Zweigstelle: E-Medien Standorte: Status: Download Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Angeblich sorgen sie dafür, dass wir verstehen, was andere fühlen: die Spiegelneuronen. Die Bedeutung dieser winzigen Nervenzellen ist jedoch nichts als ein Mythos. Der renommierte Spezialist in der Hirnforschung Gregory Hickok bringt die größte Spekulationsblase der Psychologiegeschichte zum Platzen. Er erläutert, wie Forscher der Versuchung erliegen konnten, von Experimenten an Affen auf menschliche Gehirne zu schließen. Hickok beweist, dass Spiegelneuronen für das Verständnis von Handlungen nicht notwendig sind. Und er zeigt anschaulich, wie Empathie und Sprache durch ein ausgefeiltes Zusammenspiel von Hirnregionen tatsächlich entstehen. Ein Buch, das unseren Blick auf das Gehirn von Grund auf verändert.
Details
VerfasserIn: Hickok, Gregory
VerfasserInnenangabe: Gregory Hickok
Jahr: 2015
Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
E-Medium: Download E-Medium
Systematik: TE.PI.HLM
ISBN: 9783446443266
Beschreibung: 277 S. : Ill.
Beteiligte Personen: Ranke, Elsbeth
Sprache: ger
Mediengruppe: eBook