X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


9 von 27
Ökologischer Landbau
Grundwissen für die Praxis ; 49 Tabellen
Verfasserangabe: von Gerald Herrmann und Gerhard Plakolm
Jahr: 1993
Verlag: Wien, Österr. Agrarverl. [u.a.]
Reihe: AV-Berater
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.OL Her / College 6a - Naturwissenschaften Status: Entliehen Frist: 03.12.2019 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Aus dem Inhalt:Grundlagen und Entwicklung des ökologischen Landbaues / Ökologie 13 / Was bedeutet Ökologie? 14 / Wie funktioniert ein Ökosystem? 15 / Besonderheiten von Agrar-Ökosystemen 17 / Möglichkeiten zur Förderung der Stabilität von Acker-Ökosystemen / (Unkräuter Hecke- Feldrain 18 / Der ökologische Landbau 27 / Andere Formen der Landwirtschaft 27 / Ökologischer Landbau national und international 29 / Richtungen im ökologischen Landbau (Biologisch-dynamische / Wirtschaftsweise Organisch-biologischer Landbau) 30 // Boden / Der Boden und seine Bestandteile 33 / Mineralische Bestandteile 33 / Organische Substanz und Humus. 33 / Bodenfruchtbarkeit, Bodengare und Krümelstruktur. 37 / Das Bodenleben 39 / Die wichtigsten Bodenlebewesen und ihre Eigenschaften 40 / Leistungen der Bodenlebewesen 41 / Mykorrhiza 42 / Bodenuntersuchung und Bodenbeurteilung 45 / Grundsätzliche Bemerkungen zur Bodenuntersuchung 46 / Chemische Bodenuntersuchung (im Labor) (Organische / Substans -Humuswert pH-Wert und freier Kalk:- / Hauptnährstoffe Spurenelemente) 46 / Auf dem Hof selbst durchführbare Bodenbeurteilung / (Bodenart Krümelbeständigkeit Geruch Spatendiagnose) 52 / Spezielle Bodenuntersuchungsmethoden im ökologischen / Landbau (Chromatographie· Mikrobiologie) 65 // Bodenbearbeitung / Allgemeine Grundlagen der Bodenbearbeitung 68 / Einfluß der Bodenbearbeitung auf Boden und Bodenleben 68 / Grundsätze für eine effektive und zugleich schonende Bodenbearbeitung / Bodenbearbeitungsmaßnahmen / Bodenart und Bearbeitbarkeit / Bodenvorbereitung für die folgende Kultur / Verhinderung der Nitratauswaschung / Einarbeitung organischer Substanz. / Regulierung der Verunkrautung / Bodenbearbeitungsgeräte / Anforderungen an die Arbeit der Bodenbearbeitungsgeräte / Geräte zur Grundbodenbearbeitung / Geräte zur Oberflächenbearbeitung (Stoppelbearbeitung' Saatbettbereitung) // Steigerung der Bodenfruchtbarkeit durch Düngung / Grundsätze der Düngung im ökologischen Landbau / Die Versorgung des Bodensmit Energie / Die Versorgung des Bodensmit mineralischen Ergänzungsdüngern / Die Versorgung des Bodensmit organischen Düngern / Mineralische Ergänzungsdünger / Kalk / Steinmehle / Organische Dünger / Feste Wirtschaftsdünger / Flüssige Wirtschaftsdünger / Organische Handelsdünger // Wirtschaftsdüngerbehandlung / Allgemeine Grundsätze der Wirtschaftsdüngerbehandlung / Aufbereitung von Mist / Voraussetzungen für einen optimal verlaufenden Rotteprozeß / (C : N-Verhältnis Nährstoffangebot Feuchtigkeit) / Die verschiedenen Phasen der Verrottung bzw. Kompostierung / Uberprüfung des Rotteverlaufs / Vermeidung von Verlusten und Gewässerschutz / Behandlung von Gülleund Jauche / Das Gülleproblem / Behandlungsmöglichkeiten (Umstellen der Fütterung / Verdünnen Steinmehl Güllepräparate Strohmehl oder / -häcksel Belüftung) 120 / Beurteilungskriterien für den Behandlungserfolg 127 / Zusätze zu den Wirtschaftsdüngern 130 // Fruchtbarkeit durch Vielfalt der Kulturen / Fruchtfolge 132 / Allgemeine Hinweise zur Gestaltung von Fruchtfolgen 132 / Fruchtfolgeplanung (Grundregeln Fruchtfolgerahmen) 134 / Fruchtfolgebeispiele für unterschiedliche Betriebssysteme 136 / Erweiterung durch Zwischenfrüchte und Untersaaten 140 / Beispiel für den Einstieg in die Fruchtfolge 141 / Nährstoffbilanzen 147 / Bilanz der organischen Substanz 148 / Zwischenfruchtbau 150 / Leistungen des Zwischenfruchtbaues 151 / Welche Zwischenfrucht für welchen Zweck? (Zwischenfruchtmischungen / Gründüngung oder Futternutzung? Unkrautunterdrückung / Zwischenfrüchte in Trockengebieten? / Mulchsaat? Raps als Zwischenfrucht?) 152 / Untersaaten 160 / Leistungen der Untersaat 160 / Untersaat oder Zwischenfrucht? 160 / Ausbringen der Untersaat (Untersaatmischungen) 162 / Ackerfutterbau 166 / Ansaat 166 / Düngung 168 / Pflege 168 / Mischungen 168 / Nutzung 172 / Bodenaufbau durch Futterbau 174 / Grenzen des Futterleguminosenanbaues (Bodenmüdigkeit) 175 // Kulturarten im ökologischen Landbau / Getreide 177 / Allgemeine Bemerkungen zum Getreidebau (Sortenwahl· Aussaattermin / Aussaatmengen Zertifiziertes (Z-)Saatgut oder / Nachbau? Saatgutbehandlung Saatbettbereitung) 177 / Getreidearten (Winterweizen Sommerweizen Dinkel- RoggenTriticale / Wintergerste Sommergerste Hafer- Getreide- / Leguminosen-Gemenge) 184 / (Körner-)Leguminosen (Ackerbohne Erbse- Lupine- / Sojabohne) 195 / Hackfrüchte (Silomais Kartoffeln- Rüben) 204 / Feldgemüse (Möhren/ Karotten Rote Rüben/ Rote Bete / Kraut/ Kohl) 214 / Ölhaltige Früchte (Lein Sonnenblume) 219 // Kulturpflege / Unkrautregulierung 226 / Allgemeine Bemerkungen zur Unkrautregulierung / (Moderne Unkrautforschung Ursachen der Verunkrautung / Unkräuter während der Umstellung- Samenpotential) 226 / Vorbeugende Maßnahmen (Fruchtfolge · Bodenbearbeitung / Konkurrenzkraft der Kulturpflanzenbestände Futterbau, / Zwischenfrüche und Untersaaten) 230 / Direkte Regulierung (Allgemeines zum Einsatz der Gertue- / Getreide und Körnerleguminosen Hackfrüchte und Feldgemüse)238 / Beschreibenswürdige Unkrautarten (Einjährige Griiser- Wurzelunkräuter / Großkörnige Samenunkräuter Feinkörnige / Samenunkräuter) 249 / Pflanzenschutz im ökologischen Landbau 262 / Vorbeugende Maßnahmen (Fruchtfolge- Humusgehalt Bodenbearbeitung / Widerstandsfähige Sorten Geeignete Standorte / Saatzeit Saatgut- Ernte) 263 / Direkte Maßnahmen 269 / Krankheiten und Schädlinge der Kulturarten / (Getreide Mais Körnerleguminosen Kartoffeln, Rüben / Olfrüchte Feldgemüse Futterleguminosen) 271 // Bewirtschaftung des Dauergrünlandes / Ausgangssituation bei der Umstellung 290 / Düngung des Grünlandes im Umstellungsbetrieb 292 / Stickstoffdüngung 292 / Mineralische Ergänzungsdüngung 294 / Nutzung des Dauergrünlandes 295 / Schnittnutzung (Schnittzeitpunkt Schnitthäufigkeit. / Schnitthöhe Mähtechnik und Futterbergung) 295 / Beweidung 302 / Pflege von Wiesen und Weiden 304 / Unkräuter im Dauergrünland 306 / Grünlanderneuerung 314 / Nachsaat (Nachsaatmischungen) 314 / Umbruch und Neuansaat (Dauerwiesenmischungen) 319 // Viehwirtschaft / Bedeutung der Tierhaltung im ökologischen Landbau 324 / Grundsätze einer naturgemäßen Zucht 325 / Grundsätze einer naturgemäßen Tierhaltung 328 / Auslauf 329 / Stallraum für Rinder 330 / Stallraum für Kälber 336 / Stallraum für Schweine 337 / Stallraum für Hühner 342 / Grundsätze einer naturgemäßen Fütterung 344 / Rinderfütterung (Milchviehfütterung Kälber Kalbinnenmännliche / Masttiere) 344 / Schweinefütterung (Muttersauen Ferkel, Mastschweine) 361 / Hühnerfütterung 368 // Vermarktung / Von der Produkt- zur Marktorientierung 373 / Marketing ist mehr als Verkaufen 375 / Absatzwege 377 / Gesetzliche Rahmenbedingungen 379 // Betriebswirtschaft / Neubewertung der Erfolgsmaßstäbe 380 / Betriebsanalyse durch Betriebsvergleich 382 / Betriebsanalyse durch betriebswirtschaftliche Aufzeichnungen 383 / Wettbewerbsfähigkeit ökologisch geführter Betriebe 384 / Einfluß der Agrarpolitik auf das Betriebsergebnis und die / Verbreitung des ökologischen Landbaus 386 // Umstellung auf ökologischen Landbau / Vorbereitung der Umstellung (Analyse des Ist-Betriebes / Planung des Zielbetriebes) 388 / Organisation des Zielbetriebes (Fruchtfolgeplanung Futterplanung / Düngerplanung Arbeitsplanung Planung der / Vermarktung) 391 / Betriebswirtschaftliche Überprüfung des Zielbetriebes 400 / Anerkennung 407 // Anhang / Literatur / Verwendete Literatur / Weiterführende Literatur / Zeitschriften für den ökologischen Landbau // Kontaktadressen / Deutschland / Österreich / Schweiz // Schlag- und Stichwortverzeichnis
Details
VerfasserInnenangabe: von Gerald Herrmann und Gerhard Plakolm
Jahr: 1993
Verlag: Wien, Österr. Agrarverl. [u.a.]
Systematik: NN.OL
ISBN: 3-7040-1148-7
Beschreibung: 427 S. : Ill., graph. Darst.
Reihe: AV-Berater
Mediengruppe: Buch