X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


5 von 26
Von Pascal zu Assembler
eine Einführung in die maschinennahe Programmierung für INTEL und MOTOROLA
VerfasserIn: Kammerer, Peter
Verfasserangabe: Peter Kammerer
Jahr: 1998
Verlag: Braunschweig [u.a.], Vieweg
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NT.EQA Kam / College 6x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der Autor geht davon aus, daß eine maschinennahe Programmierung auch heute noch notwendig ist, wenn es um eine Programmierung an der Hardware/Software-Schnittstelle geht oder um zeitkritische Anwendungen, bei denen die Laufzeiteffizienz eine entscheidende Rolle spielt. Gebiete für eine Assemblerprogrammierung sind u.a. Echtzeitbetriebssysteme, Treiberprogrammierung bei Datenbanksystemen, Regelungs- und Steuertechnik oder grafische Datenverarbeitung. Angesprochen werden Leser, die Kenntnisse in einer höheren Programmiersprache wie etwa Pascal haben. Gezeigt wird, wie Hochsprachenkonstrukte (bedingte Anweisungen, Fallanweisungen, Schleifen, Unterprogramme, dynamische Variable und Zeiger, Unterbrechungen ...) anhand von Codeschablonen systematisch auf Maschinenebene abgebildet werden können. Zielhardware sind die Prozessoren Intel 8086 und Motorola 68000. Interessanter Weg, um von der Hochsprachenprogrammierung auf die Assemblerprogrammierung hinzuführen. Wissenschaftlich präzise, kompakte Darstellung, die auch sehr viel Hintergrundwissen (Rechnerorganisation, Prozessorarchitektur ...) vermittelt. (3)
Details
VerfasserIn: Kammerer, Peter
VerfasserInnenangabe: Peter Kammerer
Jahr: 1998
Verlag: Braunschweig [u.a.], Vieweg
Systematik: NT.EQA
ISBN: 3-528-05590-1
Beschreibung: XVIII, 251 S. : graph. Darst.
Mediengruppe: Buch