X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


5 von 61
Menschenkenntnis
[Adlers allgemeine Grundlagen der Menschenkenntnis ; Kind und Gesellschaft ; Minderwertigkeitsgefühl und Geltungsstreben ; das Verhältnis der Geschlechter ; die Grundzüge der Charakterlehre]
VerfasserIn: Adler, Alfred
Verfasserangabe: Alfred Adler
Jahr: 2003
Verlag: Frankfurt am Main, Fischer-Taschenbuch-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 03., Erdbergstr. 5-7 Standorte: PI.HPP Adler Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Dieses Buch gibt eine verständliche Einführung in die Grundlagen der Individualpsychologie. Es enthält wichtige Einsichten über den Umgang mit Menschen.Dieses Buch informiert über: Adlers allgemeine Grundlagen der Menschenkenntnis Kind und Gesellschaft - Minderwertigkeitsgefühl und Geltungsstreben - Das Verhältnis der Geschlechter - Die Grundzüge der Charakterlehre - Eitelkeit, Neid, Geiz, Haß, Angst, Zaghaftigkeit, Prinzipientreue und Pedanterie, Unterwürfigkeit, Überheblichkeit, Zorn, Freude, Mitleid.Die Individualpsychologie Alders gehört mit der Psychoanalyse Siegmund Freuds und der Analytischen Psychologie C.G. Jungs zum Fundament der modernen Psychologie. Kenntnisse und Einsichten, die Adler als praktischer Arzt in Wien erwarb, bildeten einen wichtigen Teil der Grundlagen seiner Psychologie, in der er das Gesetz der seelischen Entwicklung des Menschen zu erfassen suchte. Nach Adlers Überzeugung ist gerade dieses Gesetz der seelischen Entwicklung "der wichtigste Wegweiser für jeden, der nicht dunklen Regungen verfallen will, sondern bewußt sein Schicksal aufzubauen bestrebt ist. Wir treiben mit diesen Untersuchungen Menschenkenntnis, eine Wissenschaft, die kaum sonst irgendwie gepflegt wird, die uns aber als die wichtigste und für alle Schichten der Bevölkerung unerlässliche Beschäftigung erscheint." Seine Einsicht, daß die Neurosen auf die Konflikte zwischen dem natürlichen Geltungsstreben des Menschen und seiner tatsächlichen sozialen Rolle zurückzuführen sind, hat in der wzeiten Hälfte des 20. Jahrhunderts neue Bedeutung erhalten. Adlers grundlegendes Buch Menschenkenntnis gilt auch im Ausland als Standardwerk der Psychologie.
Details
VerfasserIn: Adler, Alfred
VerfasserInnenangabe: Alfred Adler
Jahr: 2003
Verlag: Frankfurt am Main, Fischer-Taschenbuch-Verl.
Systematik: PI.HPP
ISBN: 3-596-26080-9
Beschreibung: 35. Aufl., 255 S.
Mediengruppe: Buch