X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


41 von 61
Den Menschen verstehen
Psychoanalyse und Ethik
VerfasserIn: Fromm, Erich
Verfasserangabe: Erich Fromm. Aus dem Engl. von Paul Stapf und Ignaz Mühsam. Überarb. von Rainer Funk
Jahr: 2004
Verlag: München, Deutscher Taschenbuch-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HPP From / College 3f - Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HPP From / College 3f - Psychologie Status: Entliehen Frist: 31.01.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 22., Bernoullistr. 1 Standorte: PI.HP From Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Welche Normen und Werte sollten einen Menschen leiten und ihm zur Verwirklichung seines Selbst und seiner Möglichkeiten verhelfen? In seinem Buch ›Man for Himself‹ hat sich der große humanistische Denker Erich Fromm mit der Ethik befasst und sie wieder zu einem Gegenstand psychologischer Betrachtung gemacht. Denn die Frage nach dem rechten Leben und Handeln ist für ihn unlösbar verbunden mit dem Verständnis der menschlichen Natur: »… Werturteile, die wir fällen, bestimmen unsere Handlungen. Von ihrer Gültigkeit hängen Glück und seelische Gesundheit ab.« / In diesem 1947 erschienenen Buch entwickelt Fromm eine Charakterologie des Menschen, die die empirische Basis für den von ihm vertretenen Humanismus ist.
 
AUS DEM INHALT: / / Vorwort 9 / 1. Die Fragestellung 13 / 2. Humanistische Ethik als angewandte Wissenschaft der Kunst des Lebens 17 / a) Humanistische Ethik im Gegensatz zu autoritärer Ethik 17 / b) Subjektivistische Ethik im Gegensatz zu objektivistischer Ethik 21 / c) Die Wissenschaft vom Menschen C2J) / d) Die Tradition der humanistischen Ethik 30 / e) Ethik und Psychoanalyse 34 / 3. Die Natur des Menschen und sein Charakter 39 / a) Die Situation des Menschen 39 / 1. Die biologische Schwäche des Menschen 39 / 2. Die existentiellen und historischen Dichotomien im Menschen 40 / b) Die Persönlichkeit 48 / /. Das Temperament 48 / 2. Der Charakter 51 / Der dynamische Charakterbegriff 51 / Die nicht-produktiven Charakterorientierungen 57 / Die rezeptive Orientierung 57 / Die ausbeuterische Orientierung 58 / Die hortende Orientierung 59 / Die Marketing-Orientierung 61 / Die produktiven Charakterorientierungen 71 / Allgemeine Kennzeichen 71 / Produktive Liebe und produktives Denken 82 / Orientierungen im Sozialisationsprozeß 89 / Mischungen der verschiedenen Orientierungen 93 / 4. Probleme der humanistischen Ethik 97 / a) Selbstsucht, Selbstliebe, Selbstinteresse / b) Das Gewissen - der Ruf des Menschen zu sich selbst / 1. Das autoritäre Gewissen 114 / 2. Das humanistische Gewissen 125 / c) Lust und Glück 135 / 1. Lust als Wertmaßstab 135 / 2. Formen der Lust 143 / 3. Das Problem von Mittel und Zweck 149 / d) Glaube als Charakterzug 153 / e) Die sittlichen Kräfte im Menschen 163 / / Ist der Mensch gut oder böse? 163 / 2. Verdrängung und Produktivität 174 / 3. Charakter und moralische Beurteilung 178 / f) Absolute Ethik im Gegensatz zur relativen Ethik, universale Ethik im Gegensatz zur gesellschaftsimmanenten Ethik 183 / 5. Das ethische Problem der Gegenwart 189 / Anhang / Literaturverzeichnis 193 / Register 196
Details
VerfasserIn: Fromm, Erich
VerfasserInnenangabe: Erich Fromm. Aus dem Engl. von Paul Stapf und Ignaz Mühsam. Überarb. von Rainer Funk
Jahr: 2004
Verlag: München, Deutscher Taschenbuch-Verl.
Systematik: PI.HPP
ISBN: 3-423-34077-0
Beschreibung: 6. Aufl., 201 S.
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Man for himself <dt.>
Fußnote: Literaturverz. S. 193 - 195
Mediengruppe: Buch