X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 53
E-Medium
Wenn Arbeit Liebe ersetzt
Doppelkarriere-Paare zwischen Anerkennung und Ungleichheit
VerfasserIn: Wimbauer, Christine
Verfasserangabe: Christine Wimbauer
Jahr: 2012
Verlag: Campus
Mediengruppe: eBook
Vorbestellbar: Ja Nein
Voraussichtlich entliehen bis:
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Zweigstelle: E-Medien Standorte: Status: Download Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Frauen wollen sich heute ebenso im Beruf verwirklichen wie Männer und streben nach Karriere und beruflicher Anerkennung. Daraus können neue Konflikte innerhalb der Paarbeziehungen entstehen. Vor allem ist unklar geworden, wofür sich die Partner gegenseitig anerkennen, welche sozialen Ungleichheiten sich zeigen und in welchem Verhältnis Liebe und Leistung stehen. Aufbauend auf Axel Honneths Anerkennungstheorie zeichnet Christine Wimbauer die aktuellen Veränderungen von Paarbeziehungen, Erwerbsarbeit und der sozialstaatlichen Anerkennungsordnung nach. Sie macht dabei deutlich, dass nicht nur die Selbstverwirklichungsversprechen der gegenwärtigen Arbeitswelt zwischen den Geschlechtern ungleich verteilt sind. In letzter Konsequenz kann das berufliche Leistungsstreben auch die Liebe zwischen den Partnern (z)ersetzen.
Details
VerfasserIn: Wimbauer, Christine
VerfasserInnenangabe: Christine Wimbauer
Jahr: 2012
Verlag: Campus
E-Medium: Download E-Medium
Systematik: TE.GS.OL
ISBN: 978-3-593-41817-9
2. ISBN: 3-593-41817-7
Beschreibung: 413 S. : graph. Darst.
Sprache: ger
Mediengruppe: eBook