X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


41 von 77
Hitlers Elite
die Wegbereiter des nationalsozialistischen Massenmords
VerfasserIn: Ingrao, Christian
Verfasserangabe: Christian Ingrao. Aus dem Franz. von Enrico Heinemann und Ursel Schäfer
Jahr: 2012
Verlag: Berlin, Propyläen
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.SP Ingr / College 2d - Geschichte Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 13., Hofwieseng. 48 Standorte: GE.SP Ingr Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Sie waren jung, hochintelligent, kultiviert. Und sie waren verantwortlich für den Tod Hunderttausender Menschen – Hitlers Elitetruppe, die Führungsriegeder SS. Die mörderische Effizienz des Holocaust ist ohne diese Funktionselite von hervorragend ausgebildeten Akademikern nicht zu denken, und doch war bislang kaum etwas über sie bekannt. Christian Ingrao, einer der renommiertesten französischen Historiker und NS-Spezialist, wertet zum ersten Mal achtzig repräsentative Biographien dieser radikalen Überzeugungstäter aus und bietet neue Erkenntnisse zu der immer wieder gestellten Frage,was aus »ganz normalen Männern« Massenmörder macht.Anhand konkreter Fallbeispiele vermag Ingrao erstmals überzeugend nachzuweisen, dass es nicht in erster Linie dumpfe Nazi-Schergen und gescheiterte Existenzen waren, die die Mordmaschinerie des Holocaustin Gang setzten, sondern überdurchschnittlich begabte, oftmals promovierte Juristen, Ökonomen, Geographen oder Historiker, die die Plänezur Massentötung der europäischen Juden entwickelten und akribisch umsetzten. Ein wegweisendes Buch, das in Frankreich großes Aufsehen erregte.(Verlagstext)
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
Einleitung 9 / Erster TeilEine deutsche Jugend 13 / KAPITEL 1 Eine "Welt v o n Feinden" 15 / Der Kriegsausbruch 1914 15 / Das Schweigen der Akademiker 23 / Die Unruhen nach 1918 als Kriegserfahrung 28 / KAPITEL2 Die Bildung sozialer Netzwerke 33 / Studienorte 33 / Versammlungsorte 40 / Seilschaften 49 / KAPITEL3 Militante Intellektuelle 5 3 / Aufbau des akademischen Wissens 53 / Wissen und Militanz (1919-33) 61 / "Kämpfende Wissenschaften" u n d / SS-Intellektuelle (1933-45) 67 / Der Schatten des Ersten Weltkriegs 74 / Zweiter TeilWege in den Nationalsozialismus: / Eine Verpflichtung 7 7 / KAPITEL4 Nationalsozialist sein 7 9 / Die ideologischen Grundlagen 80 / Die Idee der soziobiologischen Erneuerung und / ihre Faszination 94 / Die Aneignung eines Glaubenssystems 97 / KAPITEL5 Eintritt in den Sicherheitsdienst 107 / Parteimitglied werden? 108 / Im SD: Nationalsozialistische Lebenswege 123 / Die Rekrutierung: Eine Sozialtechnik der / Verpflichtung 129 / KAPITEL 6 Vom Kampf zur Kontrolle 138 / V o m "Sicherheitsdienst der SS" z u m "Reichssicher / heitshauptamt" 138 / Eine "Welt von Feinden" 151 / Kontrollieren 162 / Dritter TeilNationalsozialismus und Gewalt: / 1939-45 177 / KAPITEL7DenOsten denken: Zwischen Utopie / und Angst 179 / Die Verinselung der Volksdeutschen: Ein Fluch 181 / Das NS-Projekt der soziobiologischen Erneuerung 193 / Umsiedeln u n d ansiedeln: Formen des national / sozialistischen Glaubenseifers 197 / KAPITEL 8 Kriegsrechtfertigung und NS-Rhetorik 203 / Vom Reparations-zum "Großen Rassenkrieg" 203 / Von der Sicherheitsfrage z u m Völkermord 212 / Rhetorik der Notwehr und der Utopie 227 / KAPITEL 9 Praktizierte Gewalt 2 4 1 / Gewalterfahrung 241 / Demonstrative und vernichtende Gewalt 256 / Schrankenlose Gewalt 277 / Gewalt als Initiationsritus 305 / KAPITEL 10 Im Angesicht der Niederlage 315 / Der Realitätsverlust 316 / Finis Germaniae: Die Angst kehrt zurück 326 / Auflösung 335 / KAPITEL 11 SS-Akademiker vor Gericht 344 / Strategien des Leugnens 345 / Ausweichstrategien 357 / Rechtfertigungsstrategien: Der Fall Ohlendorf 366 / SchlussfolgerungKriegserinnerung, Militanz / und Völkermord 378 / Danksagung 396 / Anhang 401 / Anmerkungen 403 / Quellen und Sekundärliteratur 509 / Archivbestände 517 / Gedruckte Quellen 521 / Bibliographie 527 / Abkürzungen 561 / Personenregister 563
 
 
 
 
Details
VerfasserIn: Ingrao, Christian
VerfasserInnenangabe: Christian Ingrao. Aus dem Franz. von Enrico Heinemann und Ursel Schäfer
Jahr: 2012
Verlag: Berlin, Propyläen
Systematik: GE.SP
ISBN: 978-3-549-07420-6
2. ISBN: 3-549-07420-4
Beschreibung: 569 S.
Schlagwörter: Deutschland, Elite, Geschichte, Intellektueller, Nationalsozialistisches Verbrechen, SS, Deutsche, Geistesarbeiter, Geschichtsphilosophie, Oberschicht, Vergangenheit, Weibliche Intellektuelle, Deutschland <Bundesrepublik> *1949-1990, Deutschland <DDR>, Deutschland (DDR), Deutschland <DDR> * 1949-1990, BRD <1990->, Denker <Intellektueller>, Deutsche Länder, Deutsches Reich, Deutschland <Bundesrepublik, 1990->, Deutschland <Gebiet unter Alliierter Besatzung>, Eliten, Führungsgruppe, Führungsschicht, Heiliges römisches Reich deutscher Nation, Intellektuelle, Intelligencija, Intelligentsia, Intelligenz <Soziologie>, Intelligenzija, Intelligenzler, Intelligenzschicht, Landesgeschichte, Ortsgeschichte, Regionalgeschichte, Römisch-Deutsches Reich, Sacrum Romanum Imperium, Zeitgeschichte, Deutsches Sprachgebiet, Geistesgeschichte, Judenvernichtung, Vor- und Frühgeschichte
Beteiligte Personen: Heinemann, Enrico; Schäfer, Ursel
Originaltitel: Croire et détruire <dt.>
Mediengruppe: Buch