Cover von Complete Nocturnes wird in neuem Tab geöffnet

Complete Nocturnes

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Chopin, Frédéric
Verfasser*innenangabe: Frédéric Chopin ; Jan Lisiecki [Klavier]
Jahr: 2021 (2020)
Verlag: Berlin, Deutsche Grammophon GmbH
Mediengruppe: Compact Disc
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 02., Zirkusg. 3 Standorte: CD.01 Chop Status: Rücksortierung Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 04., Favoritenstr. 8 Standorte: CD.01 Chop Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: CD.01A Chopin (Klavier) / College 5a - Szene Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 09., Alserbachstr. 11 Standorte: CD.01 Chop Status: Entliehen Frist: 10.06.2024 Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 11., Gottschalkgasse 10 Standorte: CD.01 Chop Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: CD.01 Chop Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 19., Billrothstr. 32 Standorte: CD.01A Chop Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 20., Pappenheimg. 10-16 Standorte: CD.01 Chop Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 21., Brünner Str. 27 Standorte: CD.01 Chop Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

CD 1:
3 Nocturnes op. 9;
3 Nocturnes op. 15;
2 Nocturnes op. 32;
2 Nocturnes op. 37;
CD 2:
2 Nocturnes op. 48;
2 Nocturnes op. 55;
2 Nocturnes op. 62;
Nocturne in E minor op. post. 72 / 1;
Nocturne in C minor op. post. KK IVb/8;
Nocturne in C sharp minor op. post. KK IVa/16.

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Chopin, Frédéric
Verfasser*innenangabe: Frédéric Chopin ; Jan Lisiecki [Klavier]
Jahr: 2021 (2020)
Verlag: Berlin, Deutsche Grammophon GmbH
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik CD.01A, CD.01, STO-22/Musik
Suche nach diesem Interessenskreis
Beschreibung: 2 CDs (70:38, 53:21 Minuten)
Schlagwörter: CD, Klavier, Notturno, CDs, Nachtstück <Musik>, Nocturne, Nokturno, Piano, Pianoforte
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Lisiecki, Jan
Fußnote: Interpret: Jan Lisiecki. - Aufnahme: Berlin, Emil Berliner Studios, Meistersaal, 10/2020. - Bestellnummer: 00289 486 0761. - Anmerkung: Frédéric Chopins Nocturnes zählen zu den schönsten und beliebtesten Werken der Klaviermusik. Für sein neues Album kehrt der kanadische Pianist Jan Lisiecki zur Musik Chopins zurück und legt nach Chopin: Études (2013) und Works for Piano & Orchestra (2017) eine Einspielung aller Nocturnes vor. Der Pianist wird oft für seine meisterhaft sensiblen und ausgefeilten Lesarten gefeiert. Seine neueste Veröffentlichung fängt nicht nur den Geist von Chopins Tastenkunst ein, sie ist zugleich ein Dokument der Zeit, in der sie entstand: »Ich bin der Erste, der hinterfragt, warum wir etwas aufnehmen, das schon so unendlich viele Male eingespielt worden ist«, sagt Lisiecki. »Doch Musik lebt nur, wenn sie gespielt wird und sie ist immer neu, wenn wir sie hören, das gilt selbst für eine Aufnahme. Ich hatte mit diesem Album noch etwas zu sagen.« Chopin filterte die Essenz des Lieds in seine Nocturnes. Die Ausdruckskraft der italienischen Oper und die Freiheit der polnischen Volksmusik inspirierten ihn dabei. Als Kind verzauberte Lisiecki insbesondere die sehnsüchtige Melodie von Opus 9 Nr. 1. Das Stück - das erste von 21, die der Komponist zwischen den späten 1820er-Jahren und 1847 schrieb – erlaubte einen Blick in ein gewaltiges Universum von Gefühlen, musikalischen Gesten und Klangfarben. Es bereitete den Weg für den brillanten Schüler, die lyrische Seite seines Instruments zu erforschen. Lisiecki begeisterte zuletzt mit seinem preisgekrönten Beethoven-Lieder-Album, das er im vergangenen Jahr gemeinsam mit Matthias Goerne veröffentlichte. Neben seiner Nähe zur Musik Chopins hat sicher auch dieses Eintauchen in die Welt des Lieds seine Interpretationen der lyrischen, bekenntnishaften Nocturnes geprägt, von Werken, die seiner Meinung nach für das intime Zuhören gemacht sind und wohl am besten nachts allein gehört und wahrgenommen werden. [...]
Mediengruppe: Compact Disc