Cover von Der jüdische Selbsthass wird in neuem Tab geöffnet

Der jüdische Selbsthass

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Lessing, Theodor
Verfasser*innenangabe: Theodor Lessing ; mit einem Vorwort von Boris Groys
Jahr: 1984
Verlag: Berlin, Matthes & Seitz
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GP.PRA Less / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke / Bitte wenden Sie sich an die Infotheke College 3 Status: Entliehen Frist: 24.04.2024 Vorbestellungen: 0

Inhalt

An sechs Personen des öffentlichen Lebens, prominenten jüdischen Deutschen, versucht der Schriftsteller und Philosoph Theodor Lessing sozialpsychologisch jenes Phänomen zu erklären, das er den ‚jüdischen Selbsthaß' nannte. In einem beigefügten Essay überdenkt Boris Groys diese lebendig geschriebene Untersuchung und ihre Bedeutung nach dem Geschehen des Holocaust. Peter Sloterdijk empfahl im Philosophischen Quartett Lessings Buch als bedeutenden Beitrag zum Thema Antisemitismus.

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Lessing, Theodor
Verfasser*innenangabe: Theodor Lessing ; mit einem Vorwort von Boris Groys
Jahr: 1984
Verlag: Berlin, Matthes & Seitz
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik GP.PRA
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 3-88221-347-7
Beschreibung: 271 S.
Schlagwörter: Antisemitismus, Juden, Selbsthass, Jude, Judenfeindschaft, Judenhass
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Buch