X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


120 von 163
Bei Vielfalt Chancengleichheit
interkulturelle Pädagogik und durchgängige Sprachbildung
Verfasserangabe: Marianne Krüger-Potratz ... (Hrsg.)
Jahr: 2010
Verlag: Münster ; New York, NY ; München ; Berlin, Waxmann
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.EI Bei / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.EI Bei / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 27.10.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die Interkulturelle Pädagogik hat den Generationen- und Paradigmenwechsel vollzogen und differenziert sich weiter aus. Dieser Band analysiert die Veränderungen, die sich dabei im Verhältnis von Pädagogik, Gesellschaftspolitik und modellhaftem Handeln im Bildungssystem ergeben haben. Er diskutiert den Wandel der theoretischen Grundlagen von der klassischen Fassung der Interkulturellen Pädagogik zu ihrer Verallgemeinerung im Gedanken der diversity education. Er dokumentiert Schritte der Institutionalisierung und präsentiert Beispiele der praktischen Umsetzung. Den sprachlichen Aspekten gilt dabei besondere Aufmerksamkeit.Dieses Buch ist Ingrid Gogolin von ihren Kolleginnen und Kollegen gewidmet. Dem wissenschaftlichen Wirken von Ingrid Gogolin gilt eine biographisch-fachgeschichtliche Einleitung zu Beginn und eine fachliche Würdigung aus internationaler Perspektive am Ende des Bandes.
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
Interkulturelle Bildung und Politik
Marianne Krüger-Potratz, Ursula Neumann und Hans H. Reich
Fachgeschichte und Biographie 9
Franz Hamburger
Über die Unmöglichkeit Pädagogik durch Politik zu ersetzen 16
Gita Steiner-Khamsi
Wie viel Heterogenität erträgt eine Lehrperson? Über den Zusammenhang
zwischen Belastungsebenen und Verfügbarkeit von interkulturellen Fachleuten... 24
Lutz R. Reuter
Interkulturelle Bildung und Bildungschancengleichheit
in der Migrationsgesellschaft 36
Markus Truniger
Wie kann Schulentwicklung nachhaltig werden? Das Beispiel des Zürcher
Programms "Qualität in multikulturellen Schulen (QUIMS) " 46
Anne Gresser, Simone Schnurr und Heinz Reinders
Vom Halben zum Ganzen. Forschung zu Ganztagsschulen und Integration von
Migranten 61
Christiane Bainski
Vom Modellprogramm zur Regeleinrichtung. Die Entwicklung der Regionalen
Arbeitsstellen zur Förderung von Kindern und Jugendlichen aus
Zuwandererfamilien (RAA) in NRW 71
Fritz Wittek-Kaïm
Warum ich 's nicht hinkriege. In Anlehnung an eine Korrespondenz mit den
Herausgeberinnen und dem Herausgeber, die in dieser Breite nicht
stattgefunden hat 80
Interkulturelle Pädagogik in der Disziplin
Hans-Joachim Roth
Vom Suchhorizont zur Querschnittsaufgabe. Überlegungen zur Positionierung
Interkultureller Bildung im Übergang zur Diversity Education 90
Meinert A. Meyer
Allgemeinbildung und interkulturelle Bildung 100
Paul Mecheril
Systematisch, praktisch, normativ. Zum Allgemeinheitsanspruch
Interkultureller Pädagogik 110
Wolfgang Nieke
Von der Interkulturellen Pädagogik zu einer Diversity Education?
Abschied von der Interkulturellen Pädagogik? 117
Günther Dietz
Ethnographie Methodology in Intercultural Education.
An Appraisal of Ingrid Gogolin 's Contributions 127
Günther List
Die Bildungssprache des Interkulturellen Projekts.
Begriffshistorische Annäherung an ihre Handlungsgrammatik 138
Interkulturelle Pädagogik in der Profession
Norbert Wenning
Die Institutionalisierung der Interkulturellen Bildung 148
Rudolf Tippelt
Erziehungswissenschaft als Disziplin -professionspolitisch betrachtet 159
Stefan Gradmann
EERQI - Ergebnisse, Paradoxien und Perspektiven. Die ERIH-Listen als
"Sündenfall" geisteswissenschaftlicher Forschungsevaluation 177
Vielfalt der Bildungssprachen
Gudula List
"Bildungssprache" in der Kita 185
Neville Alexander and Carole Bloch
Creating Literate Communities -The Challenge of Early Literacy 197
Rosemarie Tracy
Pädagogik und Sprachwissenschaft - Not- oder Interessengemeinschaft? 213
Heide Eisholz und Alfred Goll
Differenzierte Erfassung gesprochener Sprache.
Ein Wahrnehmungstraining für die Lehrerbildung 227
Jill Bourne
The Construction of Classroom Subject and Subjectivity 235
Herbert Christ
Der Aufbau bildungssprachlicher Kompetenzen beim Lehren und
Lernen fremder Sprachen 244
Britta Hawighorst und Gabriele Kaiser
Mathematische Bildung in Migrantenfamilien.
Elterliche Bildungsorientierungen im interkulturellen Vergleich 258
Sara Fürstenau und Heike Niedrig
Bilder und Begriffe von Mehrsprachigkeit 269
Mehrsprachigkeit im Bildungssystem
Hans-Jürgen Krumm
Erziehungsziel Mehrsprachigkeit 289
Wilfried Bos, Claudia Dohe, Magdalena E. Kowoll,
Ulrike Platz und Susann Schuster
Binnendifferenzierung als integrationspädagogische Maßnahme 296
Georg Hansen
Mehrsprachigkeit der Europäer - Programmatik und empirische Realität 306
Rita Franceschini
Der mehrsprachige Habitus. Das Fallbeispiel eines dreisprachigen
Schulmodells inLadinien 316
Sjaak Kroon und Ton Vallen
Und jetzt mal wieder über Dialekt und Schule 330
Michael Damanakis
Zweisprachige Bildung: Beispiele aus der griechischen Diaspora 340
Michael Clyne
Wünsche aus dem fernen Süden 353
Autorinnen und Autoren 361
 
 
 
Details
VerfasserInnenangabe: Marianne Krüger-Potratz ... (Hrsg.)
Jahr: 2010
Verlag: Münster ; New York, NY ; München ; Berlin, Waxmann
Systematik: PN.EI
ISBN: 978-3-8309-2359-6
2. ISBN: 3-8309-2359-7
Beschreibung: 363 S. : Ill., graph. Darst.
Beteiligte Personen: Krüger-Potratz, Marianne
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch