X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 57
Ernst Jandl
Musik, Rhythmus, radikale Dichtung
Verfasserangabe: [Hrsg.: Österreichisches Literaturachiv der Österreichischen Nationalbibliothek]. Hrsg. von Bernhard Fetz, Mitarb. Hannes Schweiger
Jahr: 2005
Verlag: Wien, Zsolnay
Reihe: Profile; 12
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 03., Fasang. 35-37 Standorte: PL.M Jand Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PL.M Fet Jandl / College 1d - Literaturwissenschaft Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT:"Profile" ist das seit 1998 erscheinende Magazin des Österreichischen Literaturarchivs der Österreichischen Nationalbibliothek. Jeder Band ist einem Thema gewidmet. Der jüngste beschäftigt sich mit dem vielleicht bekanntesten Vertreter der Konkreten Poesie in Österreich, Ernst Jandl (1925-2000). Er erscheint rechtzeitig zum 75. Geburtstag bzw. 5. Todestag und enthält Beiträge von Literaturwissenschaftlern, teilweise mit Gedichtbeispielen unterlegt. Besonders interessant sind die Äußerungen der Übersetzer Jandls ins Englische, Italienische und Spanische, wobei jeweils exemplarisch Original und Übersetzung gegenübergestellt werden. Da es über Jandl noch immer keine Monografie gibt (vgl. zuletzt Klaus Siblewski "Telefongespräche mit Ernst Jandl", kann dieser Band als weiterer Baustein dienen. Das Buch ist vorbildlich gestaltet und mit Fotos und Faksimiles, die den Schaffensprozess dokumentieren, reich ausgestattet. AUS DEM INHALT:Inhaltsverzeichnis / / DER FERTIGE UND DER UNFERTIGE JANDL - TEXTE AUS DEM NACHLASS / Bernhard Fetz: Jandl in progress & einleitende Notizen 9 / / wenn das ein gedieht sei 16 / Zum Thema "Autorität des Wortes" 23 / wenn das ein erzählen sei 26 / wenn das fertig sei 29 / gedichte zum fertigstellen 44 / / ZU GEDICHTEN UND GEDICHTZYKLEN / / Bernhard Fetz: Step by Step. / Ein Konzeptblatt aus dem Nachlaß Ernst Jandls 51 / Daniela Strigl: Mit dem Hammer dichten. Zur Alterslyrik Ernst Jandls . . . . 53 / Istvän Eörsi: Deutsches Gedicht 72 / Helmut Neundlinger: Beruf: rilke. Zustand: labil 80 / Arne Rautenberg: etc is poetry & poetry is etc 91 / / JANDL ALS ERZIEHER / / Barbara Mühlberger: / Jandl als Lehrer und Dichter. Eine Schulstunde 101 / Ernst Jandl: "lernmittelfreiheit" 104 / Drei Fragen zum Bild des Lehrers - Ernst Jandl antwortet 105 / Aus der Praxis - Ernst Jandl als Lehrer. Dokumente 107 / Ernst Jandl: Zum Gedicht im delikatessenladen. / Antwort auf die Frage einer Schülerin 116 / Ernst Jandl: Zum Literaturunterricht 119 / / JANDL UND ... / / Wendelin Schmidt-Dengler: Poesie und Lebenszweck. / Das öffnen und Schließen des Mundes 125 / Oliver Ruf: ¿Nochmal den Text? Ein anderer.¿ / Ernst Jandl und die Avantgarde 138 / Klaus Kastberger: Vom vom zum zum. / Mayröcker bei Jandl und umgekehrt 158 / Volker Kaukoreit: ¿a oat inspiration¿. / Mutmaßungen über Jandl & Attwenger, Ernst & die goas 180 / / DER VIELSPRACHIGE JANDL / / Yoko Tawada: Sprachpolizei und Spielpolyglotte. Für Ernst Jandl 195 / Der englische Jandl / Ernst Jandl: Gedichte aus dem Nachlaß 203 / Michael Hamburger: Aus der Einleitung zu Dingfest/Thingsure 208 / Michael Hamburger: Vienna: heldenplatz 209 / Michael Hamburger: Aus der übersetzung von / Aus der Fremde/Out of estrangement 210 / Der italienische Jandl / Luigi Reitani: Jandl übersetzen 213 / Luigi Reitani: Übersetzungen von Jandl-Gedichten ins Italienische 217 / Der spanische jandl / Francisco Diaz Solar: Jandl übersetzen 225 / Francisco Diaz Solar: Übersetzungen von Jandl-Gedichten ins Spanische . . 229 / Michael Hammerschmid: Alles ist Nichts. Zu Ernst Jandls stanzen 236 / / / Autorinnenverzeichnis 250 / /
Details
VerfasserInnenangabe: [Hrsg.: Österreichisches Literaturachiv der Österreichischen Nationalbibliothek]. Hrsg. von Bernhard Fetz, Mitarb. Hannes Schweiger
Jahr: 2005
Verlag: Wien, Zsolnay
Systematik: PL.M, I-05/17, DD.L
ISBN: 3-552-05355-7
Beschreibung: 254 S. : Ill.
Reihe: Profile; 12
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch