X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


83 von 1375
Symbiose im Tierreich
VerfasserIn: Füller, Horst
Verfasserangabe: Horst Füller
Jahr: 2010
Verlag: Hohenwarsleben, Westarp Wiss.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.T Füll / College 6x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Unter den mannigfachen Beziehungen, die Tiere zu ihrer belebten Umwelt zeigen, erregten immer wieder jene Fälle besonderes Interesse, bei denen Tiere verschiedener Artzugehörigkeit oder Tiere mit Pflanzen sich zu wechselseitigem Nutzen vereinen. Derartige als Symbiosen bezeichnete Lebensgemeinschaften können ein recht unterschiedliches Gepräge zeigen und sind in vielen Fällen auch heute noch kaum näher untersucht. Während einzelne Teilgebiete der Symbioselehre in der Literatur verschiedentlich ausführlicher behandelt wurden, liegt eine Zusammenfassung unserer heutigen Kenntnisse des gesamten interessanten Gebietes bisher nicht vor. Mit der vorliegenden Darstellung wurde versucht, diese Lücke zu schließen. (Ausführliche Beschreibung: http://www.neuebrehm.de/texts/webs_n.php?titlnr=3-89432-668-9&wseite=1)
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
I. Einleitung 11
 
 
 
II. Die verschiedenen Formen der Vergesellschaftung 13
 
 
 
III. Symbiosen mit niederen Pflanzen 16
 
A. Endosymbiosen mit Algen und Spaltalgen 16
 
1. Allgemeines 16
 
2. Protozoen o 19
 
3. Ponieren 24
 
4. Coelenteraten 26
 
5. Turbellarien 32
 
6. Mollusken 34
 
7. Andere Tiergruppen 36
 
8. Bedeutung der Algensymbiosen 37
 
 
 
B. Endosymbiosen mit Pilzen und Bakterien 40
 
1. Insekten, die sich von Holz oder anderen zellulosereichen Substanzen ernähren 41
 
2. Insekten, die im Baumfluß leben 49
 
3. Insekten, die Pflanzensäfte saugen 49
 
4. Wirbellose, die Wirbeltierblut saugen oder Hornsubstanz fressen 59
 
5. Insekten, die von gemischter Kost leben 66
 
6. Verdauungssymbiosen der Wirbeltiere mit Bakterien 67
 
7. Leuchtsymbiosen 71
 
8. In Exkretionsorganen lokalisierte Symbiosen 79
 
9. Die Bedeutung der Endosymbiosen mit Pilzen und Bakterien 80
 
 
 
C. Pilzzüchtende Insekten 85
 
1. Pilzzucht der Ameisen 86
 
2. Pilzzucht der Termiten 93
 
3. Pilzzucht der Käfer 97
 
4. Pilzzucht der Holzwespen 102
 
5. Ambrosiagallen 103
 
 
 
D. Bakterienzüchtende Insekten I04
 
 
 
IV. Symbiosen mit Blutenpflanzen 106
 
A. Bestäubungssymbiosen 106
 
1. Insekten als Bestäuber 107
 
2. Vögel als Bestäuber .118
 
3. Säugetiere als Bestäuber 127
 
 
 
B. Ameisenpflanzen 132
 
 
 
C. Tiere als Sainenverbreiter 134
 
 
 
V. Symbiosen zwischen Tieren 136
 
A. Flagellaten im Darm von Termiten und Schaben 136
 
 
 
B. Ciliaten im Magen und Darm von Säugetieren 143
 
 
 
C. Symbiosen der Nesseltiere 151
 
1. Allgemeines 151
 
2. Nesseltiere und Fische 153
 
3. Nesseltiere und Krabben 157
 
 
 
D. Symbiosen der Einsiedlerkrebse 160
 
1. Allgemeines 160
 
2. Paguriden und Anthozoen 162
 
3. Paguriden und Hydrozoen 171
 
4. Paguriden und Poriferen 173
 
5. Paguriden und Bryozoen 174
 
6. Paguriden und Anneliden 175
 
 
 
E. Symbiosen der Ameisen und Termiten mit anderen Insekten 176
 
1. Allgemeines 176
 
2. Soziale Symbiosen 178
 
3. Die Txophobiose der Ameisen, Termiten und Käfer 185
 
4. Die Gäste der Ameisen 191
 
5. Die Gäste der Termiten 195
 
 
 
VI. Schlußbetrachtung 200
 
 
 
Literatur 204
 
Sachverzeichnis 213
 
Details
VerfasserIn: Füller, Horst
VerfasserInnenangabe: Horst Füller
Jahr: 2010
Verlag: Hohenwarsleben, Westarp Wiss.
Systematik: NN.T
ISBN: 978-3-89432-668-5
2. ISBN: 3-89432-668-9
Beschreibung: 2., Auflage, 227 S. : Ill., graph. Darst.
Mediengruppe: Buch