X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


50 von 56
Carl Orff Edition
VerfasserIn: Orff, Carl
Jahr: 2020 (1949-73)
Verlag: Deutsche Grammophon
Mediengruppe: Compact Disc
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: CD.03 Orff / College 5a - Szene Status: Entliehen Frist: 10.01.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Carmina burana ( Gundula Janowitz, Gerhard Stolze, Dietrich Fischer-Dieskau, Orchester der Deutschen Oper Berlin, Eugen Jochum / 1968)
Catulli carmina (Arleen Auger, Wieslaw Ochman, Chor der Deutschen Oper Berlin, Orchester der Deutschen Oper Berlin, Eugen Jochum / 1971)
Trionfo di Afrodite ( Annelies Kupper, Elisabeth Lindermeier, Elisabeth Wiese-Lange, Richard Holm, Ratko Delorko, Kurt Böhme, Chor des Bayerischen Rundfunks, und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Eugen Jochum / 1964)
Die Bernauerin (Auszüge / Otto Gerdes, Josef Kugler, Richard Holm, Chor des
Bayerischen Rundfunks, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Ferdinand Leitner / 1958)
Antigonae ( Inge Borkh, Claudia Hellmann, Carlos Alexander, Kieth Engen, Ernst Haefliger, Chor des Bayerischen Rundfunks, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Ferdinand Leitner / 1961)
Oedipus der Tyrann (Gerhard Stolze, Kieth Engen, James Harper, Astrid Varnay, Karl Christian Kohn, Rolf Boysen, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Rafael Kubelik / 1966)
De Temporum fine Comoedia (Christa Ludwig, Peter Schreier, Josef Greindl, Kölner Rundfunk-Sinfonie-Orchester, Herbert von Karajan / 1973)
Die Kluge (Auszüge / Gottlob Frick, Dietrich Fischer-Dieskau, Anny Schlemm, Orchester der Staatsoper Dresden, RIAS Symphonie-Orchester Berlin, Ferenc Fricsay, Kurt Striegler)
Monteverdi / Orff: Lamento d'Arianna SV 22 für Gesang, 2 Cembali, Kontrabass (Elisabeth Höngen, Ferdinand Leitner, Rolf Reinhardt)
Carl Orff über die Aufnahme der Carmina burana
Carl Orffs bekanntestes Werk ist, ohne Zweifel, die berühmte »Carmina Burana« in der er mittelhochdeutsche und lateinische Texte aus dem Kloster Benediktbeuern vertonte. Das Werk, 1937 fertiggestellt, entwickelte sich schnell zu einem der wichtigsten Chorwerke unsere Zeit. Es ist in dieser Jubiläumsedition zu seinem 125. Geburstag in einer Referenzaufnahme, dirigiert von Eugen Jochum, dem Orchester der Deutschen Oper Berlin und großartigen Solisten wie Gundula Janowitz und Dietrich Fischer-Dieskau enthalten. Als Bonus liegt eine sehr frühe Aufnahme von Ferenc Fricsay, dem RIAS Kammerchor und dem RIAS-Symphonie-Orchester Berlin aus dem Jahre 1944 bei.
Details
VerfasserIn: Orff, Carl
Jahr: 2020 (1949-73)
Verlag: Deutsche Grammophon
Systematik: CD.03, CD.07
Beschreibung: 11 CDs + Beiheft in Box
Mediengruppe: Compact Disc