X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


10 von 18
Das Hohelied
Lied der Lieder von Schelomo ; mit illuminierten Seiten aus dem Machsor Lipsiae
Verfasserangabe: aus dem Hebr. übers., nachgedichtet und hrsg. von Stefan Schreiner
Jahr: 2007
Verlag: Frankfurt, M. ; Leipzig, Verl. der Weltreligionen
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PR.JT Hohe / College 3g - Religionen, Esoterik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Das Lied der Lieder ist eine der schönsten Liebesdichtungen der Weltliteratur. In ihm verbindet sich, in einer allegorischen Lesart, die erotische Liebe mit der Liebe zu Gott. Der Tradition nach von König Salomo gedichtet, sind die Lieder erst weit später entstanden und haben nicht vor dem 4./3. Jahrhundert v. Chr. ihre endgültige Form gefunden. Das Hohelied erscheint hier in neuer Übertragung und ausführlich kommentiert, dazu mit den berühmten Illuminationen aus der Handschrift des „Machsor Lipsiae“, eines jüdischen Gebetbuches für die Jahresfeste aus dem 14. Jahrhundert.
Details
VerfasserInnenangabe: aus dem Hebr. übers., nachgedichtet und hrsg. von Stefan Schreiner
Jahr: 2007
Verlag: Frankfurt, M. ; Leipzig, Verl. der Weltreligionen
Systematik: PR.JT
ISBN: 978-3-458-72001-0
2. ISBN: 3-458-72001-4
Beschreibung: 1. Aufl., 119 S. : Ill.
Originaltitel: Canticum canticorum <dt.>
Mediengruppe: Buch