X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 34
Die dunkle Materie der Seele
Dissoziation und dissoziative Identitätsstörung als Folge schwerer Traumatisierungen
VerfasserIn: Brenner, Ira
Verfasserangabe: Ira Brenner ; aus dem Englischen von Elisabeth Vorspohl
Jahr: 2018
Verlag: Gießen, Psychosozial-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HKA Bren / College 3f - Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / »Zu bedenken ist ferner, dass unsere Psyche in hohem Maß von unsichtbaren, unbewussten Mächten und Inhalten zusammengehalten wird ¿ gerade so, wie unsichtbare Kräfte und gewaltige Massen einer geheimnisvollen Substanz, die die Astrophysiker ¿dunkle Materie¿ nennen, für den Zusammenhalt des Universums sorgen.« / Ira Brenner / / Ira Brenner untersucht, wie schwere traumatische Erfahrungen zur Ausbildung dissoziativer Störungen führen können. Krankheitsbilder, Diagnose und Behandlung dissoziativer Störungen werden theoretisch fundiert dargelegt und anhand von Fallberichten über die Behandlung erwachsener Patientinnen und Patienten, die als Kinder extrem grausame Erfahrungen gemacht haben, illustriert. / / Vor dem Hintergrund jahrzehntelanger klinischer Arbeit mit Überlebenden extremer Traumata und beeindruckend umfangreicher theoretischer Forschungen spürt Ira Brenner nicht nur therapeutischen Fragestellungen nach, sondern geht auch den psychischen Ursachen und Folgen des Holocaust, des israelisch-palästinensischen Konflikts, der Angriffe auf das World Trade Center am 11. September 2001 sowie der Wahl Donald Trumps zum Präsidenten der USA auf den Grund. So wird eine Brücke zwischen klinischer und angewandter Psychoanalyse geschlagen.
 
AUS DEM INHALT: / / / Dank 7 / Einleitung 9 / / Erster Teil 13 / Prolog / 1. Kapitel 15 / Warum dunkle Materie? / / Zweiter Teil 33 / Konzeptueller Bereich / 2. Kapitel 35 / Ich-Spaltung / 3. Kapitel 53 / Über Dissoziation / 4. Kapitel 75 / Sehen und nicht sehen / / Dritter Teil 93 / Gesellschaftlicher Bereich / 5. Kapitel 95 / Intergenerationelle Transmission / 6. Kapitel 123 / Spielen und Überleben / 7. Kapitel 143 / Geopolitische Identitätsstörung / 8. Kapitel 163 / Die Welt nach dem 11. September / / Vierter Teil 185 / Behandlungstechnischer Bereich / 9. Kapitel 187 / Deutung oder Containment / 10. Kapitel 207 / Den Wiederholungszwang bearbeiten / 11. Kapitel 227 / Psychoaktive Therapie / / Fünfter Teil 247 / Epilog / 12. Kapitel 249 / Von der Dunkelheit zum Licht / 13. Kapitel 257 / Juden für Hitler ¿ ein warnendes Beispiel oder grundlose / Hysterie? / Literatur 263
Details
VerfasserIn: Brenner, Ira
VerfasserInnenangabe: Ira Brenner ; aus dem Englischen von Elisabeth Vorspohl
Jahr: 2018
Verlag: Gießen, Psychosozial-Verl.
Systematik: PI.HKA
ISBN: 978-3-8379-2357-5
2. ISBN: 3837923576
Beschreibung: Deutsche Erstausgabe, 282 Seiten
Beteiligte Personen: Vorspohl, Elisabeth
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Dark Matters. Exploring the Realm of Psychic Devastation
Fußnote: Enthält: Literaturverzeichnis: Seite 263-282
Mediengruppe: Buch