X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


21 von 46
Ariadne auf Naxos
op. 60 ; Oper in einem Aufzug nebst einem Vorspiel
Verfasserangabe: von Hugo von Hofmannsthal. Christian Thielemann (Dir.)
Jahr: 2021 (2014)
Verlag: Orfeo
Mediengruppe: Compact Disc
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 02., Zirkusg. 3 Standorte: CD.03 Stra Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 04., Favoritenstr. 8 Standorte: CD.03 Strau Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: CD.03 Strauss / College 5a - Szene Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 17., Hormayrg. 2 Standorte: CD.03 Strau Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 19., Billrothstr. 32 Standorte: CD.03 Stra Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 20., Pappenheimg. 10-16 Standorte: CD.03 Strau Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der vorliegende Live-Mitschnitt der Ariadne auf Naxos von Oktober 2014 fand nicht nur am Ort der Uraufführung der bis heute gängigen Version der Oper statt, sondern bezeugt sogleich das erste Dirigat Christian Thielemanns einer szenischen Aufführung einer Strauss-Oper im Haus am Ring. Neben Soile Isokoski als Ariadne sind der viel zu früh verstorbene Johan Botha als Bachus bei einem seiner letzten Auftritte, Daniela Fally als Zerbinetta, Sophie Koch als Komponist, Jochen Schmeckenbecher als Musiklehrer sowie Peter Mati¿ als Haushofmeister besetzt.
 
Die Uraufführung von Strauss¿ Erstfassung der Ariadne, konzipiert im Anschluss an Molières Der Bürger als Edelmann und damit sechsstündig, empfanden nicht wenige als ein Begräbnis erster Klasse. Eine Umarbeitung des dritten gemeinsamen Werks mit Hugo von Hofmannsthal war die logische Konsequenz. In der heute allgemein üblichen Gestalt, in der das Molière-Stück durch den Prolog ersetzt wird, gelangte die Oper vier Jahre später am 4. Oktober 1916 an der Wiener Hofoper, der heutigen Staatsoper, zur Uraufführung.
Details
VerfasserInnenangabe: von Hugo von Hofmannsthal. Christian Thielemann (Dir.)
Jahr: 2021 (2014)
Verlag: Orfeo
Systematik: CD.03, STO-21/Musik
Beschreibung: 2 CDs + Beiheft in Schuber
Fußnote: Live Wiener Staatsoper
Mediengruppe: Compact Disc