X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 21
Der Ringfinger
VerfasserIn: Ogawa, Yôko
Verfasserangabe: Yôko Ogawa
Jahr: 2002
Verlag: München, Liebeskind
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: DR Ogaw / College 1c - Literatur Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Ein junges Mädchen aus der japanischen Provinz fängt im Labor von Herrn Deshimaru als Sekretärin an. Dieser fertigt Präparate von Erinnerungen seiner Kunden an. Sein Labor befindet sich in einem ehemaligen Mädchenwohnheim, das nur noch von 2 alten Damen bewohnt wird. Von den alten Damen erfährt die Sekretärin, dass Herrn Deshimarus frühere Assistentinnen oft auf unerklärliche Weise verschwanden. Auch sie selbst spürt, wie Herr Deshimaru sie nach und nach fester an sich bindet. Doch obwohl sie die Gefahr weiß, wünscht sie sich am Ende nichts mehr, als selbst zu einem von Herrn Deshimarus Präparaten zu werden. Die junge japanische Autorin, deren 1. auf deutsch übersetzter Roman "Hotel Iris" (hier nicht besprochen) im letzten Herbst erschienen ist, wurde in ihrer Heimat bereits mit mehreren Literaturpreisen ausgezeichnet. Sie schildert diese kurze Geschichte in schlichter, aber gerade deshalb umso eindringlicherer Sprache. Das macht diesen Roman zu einer echten Entdeckung für Literaturfreunde. Wegen der vermutlich geringen Nachfrage trotzdem nur für größere Bibliotheken.
Details
VerfasserIn: Ogawa, Yôko
VerfasserInnenangabe: Yôko Ogawa
Jahr: 2002
Verlag: München, Liebeskind
Systematik: DR
ISBN: 3-935890-07-9
Beschreibung: 110 S.
Originaltitel: Kusuriyubi no hyôhon
Fußnote: Aus dem Japan. übers.
Mediengruppe: Buch