X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


4 von 6
Philosophische Brocken
philosophische Gespräche
Jahr: 2011
Verlag: Wien, Ed. Mono
Mediengruppe: Compact Disc
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 02., Zirkusg. 3 Standorte: CD.PI.A Phil Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: CD.PI.A Phil / College 3c - AV-Medien Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: CD.PI.A Phil / College 3c - AV-Medien Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Eine Jubiläums-CD der Sendereihe "Philosophische Brocken"Ab 2000 arbeitet eine Gruppe am Institut für Philosophie der Universität Wien im Bereich Radio, Tonarchiv und Webstreaming. Einen Kern der Sammlung bildet das Archiv einer Sendereihe im Wiener Freien Radio Orange. Seit dem 26. April 2000 laufen die Philosophischen Brocken 14-tägig, Mittwoch von 13-14 Uhr. Sie präsentieren philosophische Persönlichkeiten, kollegiale Debatten und Arbeiten von Absolventinnen und Absolventen, vorwiegend aus dem Umkreis des Instituts für Philosophie. Darüber hinaus finden sich Vorlesungsreihen, Symposien und Einzelvorträge. Der Inhalt des Archivs ist nach Kategorien geordnet. Audiofiles können als Stream abgerufen, heruntergeladen oder als Podcast abonniert werden. Mit der Veröffentlichung der Tonmitschnitte verfolgen wir nicht ausschließlich ein gemeinsames Ziel, vielmehr sind die Motive hinter der Publikationen relativ vielfältig:1) bildende Unterhaltung zu bieten, für die Zeit in der Ubahn und während studentischer Nebenjobs - 2) die Kluft zwischen Universität und Alltag, Universität und anderen Bildungsinstitutionen zu verkleinern - 3) ein Orientierungsportal für StudienanfängerInnen zu schaffen - 4) auch Studierenden einen Publikationsort zu bieten - 5) die Vernetzung von Philosophieinstituten in Österreich zu fördern - 6) Studierenden und Philosophieinteressierten die Möglichkeit der intensiven Auseinandersetzung durch mehrmaliges Anhören zu eröffnen - 7) die Inhalte vom Ort der Präsentation zu lösen und damit an anderen, auch nichtinstitutionalisierten Orten, rekontextualisierbar zu machen - 8) Lehrenden ein Medium zu bieten, mit dessen Hilfe sie einem relativ breiten Publikum einen Überblick über die Ergebnisse ihrer Forschung geben können, welcher zur Auseinandersetzung mit ihren schriftlichen Publikationen anregen soll - 9) auch andere Bildungseinrichtungen dazu anzuregen, ihre bildungsrelevanten Inhalte allen BürgerInnen zur Verfügung zu stellen.
Details
Jahr: 2011
Verlag: Wien, Ed. Mono
Systematik: CD.PI.A
ISBN: 978-3-902796-00-4
2. ISBN: 3-902796-00-6
Beschreibung: 1 CD
Mediengruppe: Compact Disc