X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


38 von 49
Enhancement
die ethische Debatte
Verfasserangabe: Bettina Schöne-Seifert / Davinia Talbot (Hrsg.)
Jahr: 2009
Verlag: Paderborn, Mentis
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.IB Enha / College 3c - Philosophie Status: Entliehen Frist: 23.12.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Kosmetische Eingriffe am Körper, Sportdoping, Pillen zur Verbesserung von Aufmerksamkeit und Gedächtnis, Antidepressiva für ein verbessertes Gefühl - längst schon hat sich der Begriff des »Enhancement« als Bezeichnung des Einsatzes medizinischer Mittel und Möglichkeiten zur körperlichen Leistungssteigerung oder Optimierung der Gemütsverfassung gesunder Menschen herausgebildet. Während im anglo-amerikanischen Sprachraum seit Jahren eine rege Debatte über die ethischen Aspekte einer solchen nicht-therapeutischen Verwendung von Medikamenten und anderen medizinischen Optionen geführt wird, befindet sich die deutschsprachige Diskussion noch am Anfang.Der Band versammelt klassische Texte der Enhancement-Debatte in deutscher Übersetzung und bietet damit einem großen Publikum den Zugang zu diesem spannenden Thema.Texte von Peter Kramer, Eric T. Juengst, Dan W. Brock, Carl Elliott, David DeGrazia, Jürgen Habermas, Arthur Caplan, Francis Fukuyama, dem Presidents Council of Bioethics u.a. sind Themenkomplexen wie Begriffsbildung, Körperliches Enhancement, Neuro-Enhancement, Enhancement bei Ungeborenen und Kindern und Enhancement im Alter zugeordnet und ermöglichen damit einem Fach- wie Laienpublikum eine übersichtliche und wesentliche Lektüre.
Details
VerfasserInnenangabe: Bettina Schöne-Seifert / Davinia Talbot (Hrsg.)
Jahr: 2009
Verlag: Paderborn, Mentis
Systematik: PI.IB
ISBN: 978-3-89785-604-2
2. ISBN: 3-89785-604-2
Beschreibung: 411 S.
Beteiligte Personen: Schöne-Seifert, Bettina [Hrsg.]
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch