Cover von Medienpädagogik wird in neuem Tab geöffnet

Medienpädagogik

ein Studienbuch zur Einführung
Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Süss, Daniel
Verfasser*innenangabe: Daniel Süss, Claudia Lampert, Christine W. Trültzsch-Wijnen
Jahr: 2018
Verlag: Wiesbaden, Springer VS
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.EK Süss / College 3e - Pädagogik / Regal 3e-2 Status: Entliehen Frist: 20.02.2024 Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.EK Süss / College 3e - Pädagogik / Regal 3e-2 Status: Entliehen Frist: 06.03.2024 Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: PN.EK Süss Status: Rücksortierung Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

VERLAGSTEXT: / / Dieses Buch führt ein in das interdisziplinäre Feld der Medienpädagogik. Es stellt die Dimensionen, Modelle und Theorien vor, die empirischen und angewandten Projekten zugrunde liegen. Die Entwicklung der Medienpädagogik wird historisch und im internationalen Vergleich aufgezeigt. Mediensozialisation, Medienerziehung und Mediendidaktik werden miteinander in Beziehung gesetzt. Medienpädagogische Forschung und die Konsequenzen für Ausbildung und pädagogische Praxis werden diskutiert. Das Studienbuch bietet eine kompakte und gut verständliche Einführung in die Medienpädagogik und enthält zahlreiche Verweise auf weiterführende Literatur und Informationsquellen. Fragen am Ende eines jeden Kapitels bieten Impulse für die weitere Auseinandersetzung mit einzelnen Themen. Für die dritte Auflage wurde das Buch nochmals grundlegend überarbeitet und aktualisiert.
 
AUS DEM INHALT: / / Vorwort zur 3. Auflage V / Tabellen- und Abbildungsverzeichnis XIII / / 1 Einleitung: Zur Relevanz der Medienpädagogik / in mediatisierten Gesellschaften 1 / 1.1 Mediengesellschaft-Medienkindheit? 1 / 1.2 Digital Natives- Digital Immigrants? 2 / 1.3 Medien für Kinder-Medien gegen Kinder? 5 / 1.4 Was machen Medien mit Menschen - was machen Menschen mit Medien? 6 / 1.5 Wertvolle Primärerfahrungen-wertlose Medienerfahrungen? 7 / 1.6 Neue Medien - neue Herausforderungen? 10 / 1.7 Lernen mit Medien - Lernen über Medien 11 / 1.8 Medienforschung - medienpädagogische Forschung? 12 / 1.9 Ungestellte Fragen - offene Antworten? 13 / / 2 Mediensozialisation: Aufwachsen / in mediatisierten Lebenswelten 19 / 2.1 Normative Positionen 20 / 2.2 Forschungsansätze 24 / 2.3 Empirische Befunde 25 / 2.4 Basistheorien der Mediensozialisationsforschung 33 / 2.4.1 Entwicklungspsychologische Grundlagen 33 / 2.4.2 Soziologische Grundlagen 35 / 2.4.3 Kommunikationswissenschaftliche Grundlagen 37 / 2.5 Nutzung der Medien zur Bewältigung allgemeiner Entwicklungsaufgaben 39 / 2.6 Gelingende Mediensozialisation im Alltag 42 / / 3 Ein Blick zurück: Zur Entwicklung der Medienpädagogik im deutschsprachigen Raum 47 / 3.1 Normativ und bewahrpädagogisch - Medienpädagogik zu Beginn des 20. Jahrhunderts 48 / 3.2 Instrumentalisierung von Medien für ideologische Zwecke / im Dritten Reich 50 / 3.3 Präventiv und aufklärend - Medienpädagogik nach 1945 52 / 3.4 Kritisch-emanzipatorisch versus technologisch-funktional - Medienpädagogik ab 1960 54 / 3.5 Reflexiv und handlungsorientiert - Medienpädagogik in den 1970er und 1980er Jahren 55 / 3.6 Medienpädagogik in der DDR 57 / 3.7 Medienpädagogik Ende des 20. und zu Beginn des 21. Jahrhunderts 61 / 3.8 Entwicklung der Medienpädagogik in Österreich 63 / 3.9 Medienpädagogik in der deutschsprachigen Schweiz 71 / / 4 Medienpädagogische Ansätze: Grundhaltungen und ihre Konsequenzen 83 / 4.1 Bewahren: Medienkontakte einschränken 85 / 4.2 Reparieren: Verarbeitungshilfen geben 94 / 4.3 Aufklären: Die Medien durchschauen 95 / 4.4 Reflektieren: Den Medienalltag bewusst gestalten 97 / 4.5 Handeln: Zum Prosumenten werden 100 / 4.6 Integration und Weiterentwicklung der Ansätze 101 / / 5 Medienkompetenz: Bildungsaufgabe und Zielkategorie 109 / 5.1 Medienkompetenz als Zielkategorie pädagogischen Handelns 110 / 5.2 Theoretische Wurzeln des Medienkompetenzbegriffes 111 / 5.3 Medienkompetenz oder Medienbildung? 111 / 5.4 Dimensionen von Medienkompetenz 113 / 5.5 Faktoren, die den kompetenten Umgang mit Medien beeinflussen 119 / 5.6 Neue mediale Herausforderungen - neue erforderliche Kompetenzen? 119 / 5.7 Medienkompetenz als Aufgabe lebenslangen Lernens 122 / 5.8 Möglichkeiten der empirischen Untersuchung / von Medienkompetenz 124 / 5.9 Vermittlung von Medienkompetenz 126 / 5.10 Medienpädagogische Kompetenz 129 / / 6 Medienerziehung: Herausforderungen und Aufgaben 135 / 6.1 Medienerziehung als Medienbildung 135 / 6.2 Medien als Instrumente der Erziehung 137 / 6.3 Medienerziehung in verschiedenen Lebensbereichen 139 / 6.3.1 Medienerziehung in der Familie 139 / 6.3.2 Medienerziehung im Kindergarten 145 / 6.3.3 Medienerziehung in der Schule 148 / 6.3.4 Medienerziehung in der außerschulischen Praxis 154 / 6.4 Medienerziehung als Vernetzungsaufgabe 158 / / 7 Mediendidaktik: Lehren und Lernen mit Medien 161 / 7.1 Gegenstandsbereich der Mediendidaktik 162 / 7.2 Anfänge und Entwicklung der Mediendidaktik 163 / 7.3 Mediendidaktische Konzepte 166 / 7.4 Lerntheoretische Perspektiven 169 / 7.4.1 Behavioristischer Ansatz 169 / 7.4.2 Kognitivistischer Ansatz 170 / 7.4.3 Konstruktivistischer Ansatz 170 / 7.4.4 Pragmatischer Ansatz 171 / 7.4.5 Konnektivismus 172 / 7.5 Einsatz von Medien in LehrVLernkontexten 173 / 7.5.1 Computer-und Videospiele 176 / 7.5.2 Lehren und Lernen mit Social Media 178 / 7.5.3 BYOD-Bring YourOwn Device 184 / 7.5.4 Open Access-Angebote 184 / 7.6 Aktuelle Herausforderungen für die Mediendidaktik 185 / / 8 Medienpädagogik im internationalen Vergleich 189 / 8.1 Rahmenbedingungen für internationale Vergleiche 190 / 8.2 Medienpädagogik in Europa 192 / 8.2.1 Kennzeichen europäischer Medienpädagogik 192 / 8.2.2 Grundlegende Strömungen vor dem Hintergrund politischer und gesellschaftlicher Entwicklungen 193 / 8.2.3 Schulische und außerschulische Medienerziehung 198 / 8.2.4 Von der "media literacy" zur "digitalliteracy" 200 / 8.3 Zwischen Medienkritik und Funktionalisierung - Medienpädagogik in den USA 201 / 8.4 Medienpädagogik außerhalb Europas und des angloamerikanischen Raums 205 / 8.5 Internationale Kooperation und Vernetzung 208 / 8.5.1 Internationaler Austausch 208 / 8.5.2 Grenzübergreifende europäische Programme 209 / / 9 Medienpädagogische Arbeitsfelder 215 / 9.1 Medienpädagogische Arbeitsbereiche 217 / 9.1.1 Universitäre und außeruniversitäre Forschung 218 / 9.1.2 Lehre, Fortbildung und Beratung 225 / 9.1.3 Vom Jugendschutz bis zum Lobbying 229 / 9.1.4 Praktische Medienarbeit 232 / 9.2 Ausbildung für medienpädagogische Berufe 235 / 9.2.1 Persönliches Engagement 236 / 9.2.2 Berufliche Vernetzung 237 / 9.2.3 Medienpädagogische Professionalisierung 238 / / 10 Literatur 241 / / 11 Anhang 275 / / 12 Register 279

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Süss, Daniel
Verfasser*innenangabe: Daniel Süss, Claudia Lampert, Christine W. Trültzsch-Wijnen
Jahr: 2018
Verlag: Wiesbaden, Springer VS
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PN.EK
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 3-658-19823-0
2. ISBN: 978-3-658-19823-7
Beschreibung: 3., [grundlegend überarbeitet und aktualisiert] Auflage, XIV, 281 Seiten : Illustrationen
Schlagwörter: Kommunikationswissenschaft, Medienpädagogik, Massenmedien / Thema / Unterricht, Medienbildung, Medienerziehung, Medienkunde / Unterricht, Medientheorie / Unterricht, Medienwissenschaft / Unterricht
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Lampert, Claudia; Trültzsch-Wijnen, Christine W.
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literatur- und URL-Verzeichnis: Seiten 241-274
Mediengruppe: Buch