X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


29 von 97
Führung von Projektorganisationen
ein Leitfaden für Projektleiter, Projektportfolio-Manager und Führungskräfte projektorientierter Unternehmen
VerfasserIn: Rattay, Günter
Verfasserangabe: Günter Rattay. Mit Beitr. von: Alexander Chenet ...
Jahr: 2013
Verlag: Wien, Linde
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.BMO Ratt / College 6e - Wirtschaft Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
 
Verlagstext:
 
Führung in Projekten unterscheidet sich von „herkömmlicher“ Führung. Intensive Identitäts- und Überzeugungsarbeit bestimmt den Alltag. Wie führt man ein Team, ohne dessen formaler Vorgesetzter zu sein? Wer vereinbart Ziele? Wie löst man Widersprüche zwischen Kundenorientierung und Projektzielerreichung? Anhand typischer Führungssituationen in projektorientierten Organisationen, praxiserprobter Projektmanagement-Methoden und vieler Beispiele und Tipps berücksichtigt dieses Buch die speziellen Rahmenbedingungen von Projekten und projektorientierten Unternehmen. Das Ergebnis sind völlig neue Betrachtungsweisen und Ansätze. In der vollständig überarbeiteten und erweiterten dritten Auflage zeigt der Autor u.a., wie man
 
mit Sinn und Werten Projekte zum Erfolg führt,
 
auch ohne formale Macht Projektteams begeistert,
 
Führungssituationen meistert, in denen Einfühlungsvermögen, besondere
kommunikative Fähigkeiten und ein gezieltes Erwartungsmanagement über Unzufriedenheit oder Begeisterung entscheiden,
 
Resilienz in der Führung fördert,
 
und sich selbst motiviert.
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
1 Grundlegende Begriffe und Hypothesen 13
1.1 Führung allgemein 13
1.2 Spezifika der Führung in Projekten, Projektportfolios und projektorientierten
Unternehmen 15
2 Führungsmodelle 21
2.1 Merkmale von Projekten und projektorientierten Unternehmen 21
2.2 Einflussfaktoren auf projektorientierte Führung 24
2.2.1 Die Einflussfaktoren im Überblick 24
2.2.2 Persönlichkeit des Projektleiters 25
2.2.3 Unternehmenskultur 28
2.2.4 Unternehmensstrukturen 31
2.2.5 Umfelderwartungen 34
2.2.6 Situativer Kontext 36
2.3 Persönlichkeitstypologien 38
2.3.1 Allgemeines : 38
2.3.2 Das Herrmann-Dominanz-Modell (HDI) 39
2.3.3 Key4you Persönlichkeitsschlüssel 48
2.4 Führungsstile in Projekten 49
2.4.1 Grundsätzliche Definition 49
2.4.2 Autokratischer Führungsstil 50
2.4.3 Kooperativer Führungsstil 51
2.4.4 Demokratischer Führungsstil 53
2.4.5 Situativer Führungsstil 53
2.4.6 Die authentisch-wirksame Führungskraft 56
2.4.7 Führung mit Sinn 64
2.5 Die sieben Führungsprinzipien 65
2.6 Der SMARTe Führungsansatz für Projekte 69
2.6.1 Führung von Projektteams - was ist da besonders? 70
2.6.2 Was zeichnet erfolgreiche Projektmanagerinnen aus? 74
2.6.3 SMART führen - das Führungsmodell maßgeschneidert für Projekte 75
2.6.4 SMART anwenden - heikle Führungssituationen in Projekten 77
3 Rolle der Führungskraft in Projekten 83
3.1 Führen und geführt werden; wer übernimmt Führungsverantwortung? 83
3.2 Der Projektleiter als Führungskraft 88
3.2.1 Führen ohne Macht 89
3.2.2 Fachorientierung versus Führungsorientierung 95
3.2.3 Anforderungen an die Rolle Projektleiterin 96
3.2.4 Aufgaben des Projektleiters als Führungskraft 101
3.2.5 Führungsaufgaben in unterschiedlichen Projektphasen 105
3.2.6 Verantwortung des Projektleiters als Führungskraft 108
3.2.7 Kompetenzen des Projektleiters als Führungskraft 109
3.2.8 Rollenbeschreibung des Projektleiters 110
3.3 Der Projektauftraggeber als Führungskraft 112
3.4 Führungsgremien von Projekten 117
3.5 Der Projektportfolio-Koordinator, Projektprogramm-Manager als
Führungskraft 120
3.6 Der Projektleiter als Coach 122
4 Führung von Projektteams im Projektablauf 127
4.1 Allgemeines 127
4.2 Führung in der Projektstartphase 128
4.2.1 Allgemeines zur Projektstartphase 128
4.2.2 Zusammensetzung von Projektteams 129
4.2.3 Zielvereinbarung in Projekten 138
4.2.4 Umfeldanalyse 140
4.2.5 Aufbau einer Projektteamkultur 149
4.2.6 Typische Kommunikationsformen in der Startphase 156
4.2.7 Abklärung der Rahmenbedingungen 160
4.2.8 Entwicklung von Detailplänen und-strukturen 162
4.2.9 Abstimmung und Freigabe der Detailpläne 162
4.2.10 Notwendige Strukturen für die Führungsarbeit 164
4.3 Führung in den Projektausfuhrungsphasen 169
4.4 Führung in den Projektsteuerungs- und -koordinationsphasen 170
4.4.1 Allgemeines zur Führung in der Projektsteuerung 170
4.4.2 Leitung von Steuerungssitzungen 171
4.4.3 Management von Abweichungen 192
4.4.4 Integration von Teilergebnissen 195
4.4.5 Entscheidungsfindung in Steuerungssitzungen 199
4.4.6 Anerkennung und Kritik in der Steuerungsphase 204
4.4.7 Bearbeitung von Konflikten in Projekten 214
4.5 Führung in der Projektabschlussphase 239
4.5.1 Besondere Merkmale der Abschlussphase 239
4.5.2 Nutzung von Lernchancen (speziell in der
Abschlussphase) 243
5 Kritische Erfolgsfaktoren bei der Führung von Projekten 245
5.1 Management von Widersprüchen 246
5.2 Führungsmomente der Wahrheit 259
5.2.1 Was ist ein Moment der Wahrheit im Projekt? 259
5.2.2 Führung macht den Unterschied - vor allem Tipping Points 260
5.2.3 Typische Momente der Wahrheit in Projekten 263
5.3 Führung und Motivation in Projekten 266
5.3.1 Die Antriebsfeder des Menschen als Motivationsgrundlage 266
5.3.2 Geeignete Rahmenbedingungen ermöglichen Motivation 269
5.3.3 Herausfordernde Aufgaben fordern Motivation 270
5.3.4 Feedback als Führungsinstrument zur Motivation 273
5.3.5 Selbstbestimmung als Grundlage für Motivation 274
5.3.6 Motivationsbedingungen, die Führungskräfte herstellen können 275
5.4 Führung von Agilen Projektteams - schnell, selbstorganisiert,
auf den Kunden ausgerichtet 276
5.4.1 Was zeichnet Agiles Projektmanagement aus? 276
5.4.2 Neue Rollen in Agilen Projektorganisationen 280
5.4.3 Herausforderung "Führung von Agilen Projektteams" 286
5.4.4 Führungsaufgaben bei Agilen Projekten 287
5.4.5 Erwartungen an Führungskräfte Agiler Projekte 293
5.4.6 Nutzen und Risiken Agiler Führung 295
5.4.7 Einsatzbereiche für Agile Ansätze 298
5.5 Führung virtueller Teams .: 299
5.5.1 Definition, Begriffe, Klassifizierung 299
5.5.2 Erfolgsfaktoren virtueller Teams 300
5.5.3 Anforderungen an den Projektleiter virtueller Teams 301
5.5.4 Persönliche Werte, Grundhaltungen der einzelnen Mitglieder 303
5.5.5 Unterschiedliche Kulturen, Sprachen 304
5.5.6 Virtuelle Teamarbeit in den Projektphasen 305
6 Führung von Projektportfolios und Programmen 309
6.1 Definition von Projektportfolios und Programmen 309
6.2 Führungsaufgaben beim Aufbau eines Projektportfolios/Programmes 311
6.2.1 Auswahl der richtigen Projekte 311
6.2.2 Entwicklung eines Projektportfolio/Programm-Denkens 313
6.2.3 Schaffung einer Entscheidungskultur als Führungsaufgabe im
Projektportfolio 318
6.2.4 Schaffung geeigneter Organisationsstrukturen im Projektportfolio/
Programm 320
6.3 Führungsaufgaben in einem aktuellen Projektportfolio/Programm 321
7 Führung von projektorientierten Unternehmen 323
7.1 Begrifflichkeiten 323
7.2 Schaffung einer projektorientierten Vision und Kultur 325
7.3 Entwicklung projektorientierter Strukturen 331
7.4 Karriere in projektorientierten Unternehmen 332
7.5 Entlohnungssystem in projektorientierten Unternehmen 337
7.6 Einführung und Weiterentwicklung moderner Projektmanagement-
Ansätze 339
11
Inhaltsverzeichnis
7.6.1 Das Project Excellence Program 339
7.6.2 Projektmanagement-Reifegrad 341
7.6.3 Projektmanagement-Office als Dienstleister im Unternehmen 345
7.7 Herausforderungen an die Führung in projektorientierten Unternehmen 354
8 Abbildungsverzeichnis 363
9 Literaturverzeichnis 367
10 Quellennachweis 371
11 Stichwortverzeichnis 373
 
 
 
 
 
Details
VerfasserIn: Rattay, Günter
VerfasserInnenangabe: Günter Rattay. Mit Beitr. von: Alexander Chenet ...
Jahr: 2013
Verlag: Wien, Linde
Systematik: GW.BMO
ISBN: 978-3-7143-0243-1
2. ISBN: 3-7143-0243-3
Beschreibung: 3., bearb. und wesentl. erw. Aufl., 377 S. : Ill., graph. Darst.
Beteiligte Personen: Chenet, Alexander
Sprache: ger
Fußnote: Literaturverz. S. 367 - 370
Mediengruppe: Buch