X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 9
Personalauswahl und -entwicklung mit Persönlichkeitstests
Verfasserangabe: von Rüdiger Hossiep und Oliver Mühlhaus
Jahr: 2005
Verlag: Göttingen [u.a.], Hogrefe
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.BP Hoss / College 6x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der Einsatz berufsbezogener Persönlichkeitstests zur Personalauswahl und -entwicklung bietet fundierte Vorteile, die im deutschsprachigen Rau?m von zahlreichen Unternehmen bisher noch nicht realisiert werden. Dieser Band führt anhand zahlreicher Erläuterungen und Illustrationen in die vielfältigen Möglichkeiten der Nutzung persönlichkeitsorientierter Fragebogenverfahren im Personalmanagement ein. Dabei werden die wichtigen Teilschritte zur Auswahl eines leistungsfähigen, zielführenden Verfahrens, die sachgerechte Einbettung in den jeweiligen Prozess und die Einbeziehung der Arbeitnehmervertretung anschaulich erläutert. Zur Anwendung, Auswertung und Interpretation werden Durchführungsbeispiele aus der Praxis sowie grundlegende Fragestellungen besprochen. Häufig eingesetzte Persönlichkeitstests werden durch Beispiele nachvollziehbar veranschaulicht. Checklisten und Schemata verdeutlichen, in welchen Schritten die individuelle Weiterentwicklung durch den Einsatz von Persönlichkeitstests erfolgen kann und wie sie dadurch unterstützt und stabilisiert wird. Insbesondere Personalpraktiker erhalten Entscheidungshilfen und Hinweise zu Problemstellungen wie etwa zum Umgang mit sozial erwünschten Antworten und zur Integration von Persönlichkeitstests in Personalauswahl- und Personalentwicklungsmaßnahmen (z. B. Assessment Center). / AUS DEM INHALT: / / / 1 Beschreibung des Gegenstandsbereiches l1.1 Persönlichkeitstests in Personalauswahl und -entwicklung 11.2 Definition "Berufsbezogener Persönlichkeitstest" 41.3 Abgrenzung "Berufsbezogener Persönlichkeitstest"zu ähnlichen Begriffen 71.4 Bedeutung für das Personalmanagement 81.5 Betrieblicher Nutzen 91.6 Weitere Ziele beim Einsatz persönlichkeitsorientierterFragebogen 132 Modelle 152.1 Zum Paradigma von Persönlichkeitseigenschaften 152.2 Der tiefenpsychologische Ansatz 222.3 Weitere Ansätze 273 Analyse und Maßnahmenempfehlung 303.1 Auswahl von Verfahren für unterschiedliche Einsatzfelder 303.1.1 Persönlichkeits-Struktur-Tests 303.1.2 Typen-Tests 323.1.3 Objektive Persönlichkeitstests 343.1.4 Freie Verfahren 343.1.5 Hinweise zu den Testgütekriterien 353.2 Beschreibung gebräuchlicher Verfahren 383.2.1 16-Persönlichkeits-Faktoren-Test (16 PF-R) 403.2.2 Myers-Briggs-Typenindikator (MBTI) 463.2.3 NEO-Fünf-Faktoren-Inventar (NEO-FFI)und NEO-Persönlichkeitsinventar (NEO-PI-R) 513.2.4 Leistungsmotivations-Inventar (LMI) 603.2.5 Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung(BIP) 653.2.6 DISG-Persönlichkeitsprofil 713.2.7 Pro facts (Multimedia-Assessment) 763.3 Einführung im Unternehmen 823.3.1 Rechtliche Rahmenbedingungen 823.3.2 Einbindung der Arbeitnehmervertretung 833.3.3 Information und Einbindung der Teilnehmer 863.3.4 Qualifizierung der Anwender 863.3.5 Auswertungsmöglichkeiten 873.3.6 Konsequenz und Verbindlichkeit in der Umsetzungder Resultate 893.4 Integration am Beispiel verschiedener Einsatzfelder 903.4.1 Personalauswahl/-platzierung 903.4.2 Beratung/Coaching/Training 934 Vorgehen 954.1 Darstellung der Interventionsmethoden 954.1.1 Konkrete Anwendung und Auswertung am Beispielfall 954.1.2 Unterschiede zwischen Papierform und Computerversion 984.1.3 Checkliste zur Profilinterpretation von Persönlichkeitstests 984.1.4 Durchführung von Rückmeldegesprächen 994.2 Wirkungsweise der Methoden 994.2.1 Einfluss von Feedback auf die Selbsteinschätzung 994.2.2 Bewusstmachung/Abbildung und Rückmeldung voninneren Konflikten und Spannungsfeldern 1004.2.3 Ebenen der Veränderung - Werte, Einstellungenund Verhalten 1024.2.4 Schritte der Veränderung nach einem Feedback 1044.3 Effektivität und Prognose 1074.4 Varianten der Methode und Kombinationen 1124.5 Probleme bei der Durchführung 1145 Fallbeispiel aus der Unternehmenspraxis 1186 Literaturempfehlungen 1227 Literatur 122
Details
VerfasserInnenangabe: von Rüdiger Hossiep und Oliver Mühlhaus
Jahr: 2005
Verlag: Göttingen [u.a.], Hogrefe
Systematik: GW.BP
ISBN: 3-8017-1490-X
Beschreibung: 1. Aufl., VI, 127 S. : graph. Darst., + 2 Checklisten
Mediengruppe: Buch