X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


31 von 33
1.; Handbuch der Klinischen Psychologie und Psychotherapie
Verfasserangabe: hrsg. von Franz Petermann und Hans Reinecker
Jahr: 2005
Übergeordnetes Werk: Handbuch der Psychologie
Bandangabe: 1.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HK Hand / College 3f - Psychologie / Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HK Hand / College 3f - Psychologie / Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
INHALT:Einführung / Franz. Petermann & Hans Reinecker 11 / I Grundlagen / Historischer Abriss der Klinischen Psychologie / Hans Reinecker 15 / Evolutionäre und genetische Grundlagen psychischer Störungen / Petra Platte & Paul Pauli 25 / Psychobiologie / Thomas Köhler 35 / Neuropsychologie / Stefan Lautenbacher 44 / Denken und Problemlösen / Gerhard W. Lauth & Kerstin Naumann 52 / Motivation und Emotion / Rainer Reisenzein 60 / Entwicklungspsychopathologie / Franz Resch 69 / II Methodik / Forschung in der Klinischen Psychologie / Andrea H. Meyer & Jürgen Margraf 81 / Psychotherapieforschung / Wolfgang Lutz & Klaus Grawe 92 / Metaanalyse und klinische Signifikanz / Hans-Christian Waldmann & Franz Petermann 101 / Verlaufs- und Prozessforschung / Wolfgang Lutz, 112 / Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung in der Psychotherapie / Thomas Fxdrich 122 / III Diagnostik / Klassifikation / Henning Saß & Isabel Saß-Houben 137 / Verhaltensanalyse und Indikationsstellung / Dietmar Schulte 147 / Paar- und Familiendiagnostik / Guy Bodenmann 158 / Kontrollierte Praxis / Franz Petermann 168 / Diagnostik in der Klinischen Kinderpsychologie / Dietmar Heubrock & Franz Petermann 178 / Psychometrische Diagnostik / Elmar Brähler & Jörg Schumacher 191 / Verhaltensbeobachtung / Hans Westmeyer & Verena Neil 200 / Psychobiologische Daten / Eva Fries, Judith Heße & Dirk H. Hellhammer 209 / Klinisches Interview und Anamnese / Bernd H. Keßler 217 / IV Konzepte / Normalität und Krankheit / Wolfgang Vollmoeller 227 / Ätiologie und Pathogencse / Reiner H. E. Bastine 236 / Epidemiologie / Harald Baumeister & Martin Härter 247 / Rehabilitation / Jürgen Bengel & Franz Petermann 255 / Prävention psychischer Störungen / Hans Reinecker & Franz Petermann 263 / Differenzialätiologie und Differenzialdiagnose / Reiner H. E. Bastine 271 / Life-Event-Forschung / Hans Reinecker 281 / Allgemeine Psychotherapie / Klaus Grawe 294 / V Verfahren / Handlungsorientierte Verfahren / Brunna Tuschen-Caffier & Claudia Schlüssel 313 / Entspannungsverfahren / Ulrike Petermann & Franz Petermann 325 / Ressourcenorientierung / Georg W. Alpers 334 / Selbstmanagement / Hans Reinecker 343 / Kognitive Umstrukturierung / Beate Wilken 357 / Therapiemotivation und Compliance / Stephan Mühlig 365 / Methoden der Motivierung / Johannes Michalak & Ulrike Willutzki 375 / Prozessmodelle der Veränderung / Wolfgang Lutz 384 / Psychotherapie und Pharmakotherapie / Thomas Köhler 394 / Eltern- und Mediatorentraining / Andreas Warnke & Norbert Beck 402 / Patientenschulung / Hermann Faller & Franz Petermann 412 / VI Ausgewählte Störungsbilder - Erwachsene / Substanzstörungen mit Schwerpunkt Alkohol / Gerhard Buhringer & Sabine R. Kunz-Ebrecht 421 / Rauchen / Anil Batra 431 / Schizophrenie / Thomas Köhler 439 / Depressionen / Martin Hautzinger 449 / Panikstörung / Gudrun Sartory 463 / Spezifische Phobien / Andreas Mühlberger, Georg W. Alpers & Paul Pauli 472 / Posttraumatische Belastungsstörung / Eni S. Becker 482 / Soziale Phobic / Ulrich Stangier 491 / Generalisierte Angststörung / Eni S. Becker 499 / Zwangsstörungen / Hans Reinecker 507 / Somatoformc Störungen / Gaby Bleichhardt & Winfried Rief 520 / Sexuelle Störungen / Stephan Hoyndorf 528 / Beziehungsstörungen / Christoph Kroger & Kurt Hahlweg 536 / Bulimia Nervosa und Binge-Eating-Störung / Valerija Sipos & Ulrich Schweiger 545 / Anorexia Nervosa / Corinna Jacobi 555 / Schlafstörungen / Jürgen Zulley 569 / Borderline-Persönlichkeitsstörung / Christoph Kroger 579 / VII Ausgewählte Störungsbilder- Kinder und Jugendliche / Lernstörungen / Gerhard W. Lauth 593 / Umschriebene Entwicklungsstörungen / Dietmar Heubrock & Franz Petermann 604 / Autismus / Sven Bölte & Fritz Poustka 614 / Verhaltensstörungen / Ulrike Petermann 622 / Depressionen im Kindes- und Jugendalter / Gunter Groen & Franz Petermann 633 / Angststörungen im Kindes- und Jugendalter / Silvia Schneider & Judith Blatter 643 / Sexueller Missbrauch / Cornelia König & Jörg M. Fegert 652 / VIII Rahmenbedingungen / Ethische Aspekte der Psychotherapie / Christian Reimer 663 / Stationäre Psychotherapie / Gerhard Schmid-Ott 674 / Gruppentherapie / Valerija Sipos & Ulrich Schweiger 685 / Gemeindepsychologie / Bernd Röhrle 692 / Paartherapie / Christoph Kroger & Kurt Hohlweg 700 / Familientherapie/Systemische Therapie / Hans-Peter Heekerens 708 / Klinische Psychologie im Krankenhaus / Ulrike Ehlert & Aliki Bratsikas 717 / Misserfolg in der Psychotherapie / Hans Reinecker 726 / Supervision / Nando Belardi 738Die Autorinnen und Autoren des Bandes 747Autorenregister 755Sachregister 774
Details
VerfasserInnenangabe: hrsg. von Franz Petermann und Hans Reinecker
Jahr: 2005
Übergeordnetes Werk: Handbuch der Psychologie
Bandangabe: 1.
Systematik: PI.HK
ISBN: 3-8017-1899-9
Beschreibung: 783 S. : graph. Darst.
Beteiligte Personen: Petermann, Franz; Reinecker, Hans
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben. - Klinische Psychologie Psychotherapie - 1. Band eines neues Großunternehmens: des auf 13 Bände ausgelegten "Handbuchs der Psychologie". Konzeption der Reihe: "bewährte, robuste Befunde knapp und griffig darzustellen"; "Nachschlagewerke für Leser innerhalb und außerhalb der Psychologie"; Praxisbezug; die Beiträge sollen "einen für das Thema einführenden Charakter" haben. Unter 8 Kapiteln (u.a. Grundlagen; Methodik; Diagnostik; Verfahren; Krankheitsbilder - bei Erwachsenen sowie Kindern und Jugendlichen) werden 73 Schlüsselbegriffe komprimiert und mit vielen didaktischen Hilfsmitteln versehen (Kästen, Übersichten, Beispiele, Tabellen) erläutert, inkl. Literaturtipps, Verweisungen sowie Register. Herausgekommen ist somit eigentlich ein "Handwörterbuch". Die Herausgeber Reinecker (vgl. "Fallbuch der Klinischen Psychologie") und Petermann (vgl. "Lehrbuch der Klinischen Kinderpsychologie und -psychotherapie") sowie die einzelnen Beiträger sind ausgewiesene Fachleute. - Für Studierende, Wissenschaftler, Therapeuten, auch vorgebildete Interessierte neben dem Davison oder "Praxis der Psychotherapie". - Das Handbuch stellt die zentralen Themen der Klinischen Psychologie und Psychotherapie übersichtlich und gut strukturiert dar. Ausgewiesene Expertinnen und Experten aus dem deutschen Sprachraum informieren anhand von 73 ausgewählten Schlüsselbegriffen über Grundlagen, Konzepte, Diagnosestrategien, Therapiemethoden, ausgewählte Störungsbilder und Rahmenbedingungen der Klinischen Psychologie und Psychotherapie. Weiterführende Literaturtipps am Ende der jeweiligen Kapitel erleichtern die vertiefende Erarbeitung der einzelnen Themen. Das Handbuch zeichnet sich neben seiner Informationsdichte durch gute Lesbarkeit, klare Didaktik und den einheitlichen Aufbau der einzelnen Kapitel aus. Es bietet für Psychologen und Psychotherapeuten sowie Studierende der Psychologie einen umfassenden Überblick zu den zentralen Forschungs- und Anwendungsgebieten.
Mediengruppe: Buch