X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1 von 7
Unterrichtsentwicklung
Ziele - Konzeptionen - Akteur ; eine kritische Sichtung
VerfasserIn: Kiper, Hanna
Verfasserangabe: Hanna Kiper
Jahr: 2012
Verlag: Stuttgart, Kohlhammer
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.T Kipe / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Wie kann der Unterricht verbessert werden? An welchen Zielen soll er sich orientieren? Welche Wirkungen haben Bildungsstandards, Kompetenzorientierung und Qualitätsvorgaben bei der Neuausrichtung des Unterrichts? Die Autorin führt ein in die bildungspolitische, didaktische, fachdidaktische und empirische Diskussion über Unterricht und seine Verbesserung. Dabei geht es vor allem darum, den Unterricht vom Ende her als zielführenden und zielerreichenden Prozess zu konzipieren. Daraus werden Vorschläge entwickelt, wie Lehrkräfte Unterricht gemeinsam durch Unterrichtsplanung, kollegiale Hospitation und Unterrichtsanalyse verbessern können. Ansatzpunkte für die Unterrichtsentwicklung bilden u. a. die Förderung kognitiver Aktivitäten und metakognitiver Kompetenzen der Schüler/innen, die bessere Abstimmung der Lehrhandlungen auf die Lernhandlungen der Schüler/innen, die Optimierung der Unterrichtskultur, aber auch die Förderung selbstgesteuerten Lernens der Schüler/innen und kollaborativer Lernprozesse. Die Autorin ermutigt Lehrkräfte dazu, Unterrichtsentwicklung in Abstimmung mit Eltern und Schüler/innen anzugehen.AUS DEM INHALT: / / 1 Einleitung 9 / 1.1 Zum Begriff der Unterrichtsentwicklung 10 / 1.2 Perspektiven auf die Unterrichtsentwicklung 11 / 1.3 Ein Grundmodell der Unterrichtsentwicklung 13 / 2 Unterricht und Schule als komplexe soziale / Systeme und Versuche ihrer Steuerung 16 / 2.1 Versuche zielführender Steuerung durch / bildungspolitische Interventionen 22 / 2.2 Unterrichtsentwicklung auf der Grundlage einer / Kompetenzorientierung 25 / 2.3 Stärkung der Verantwortung der Einzelschule 29 / 2.4 Motive von Lehrkräften für Unterrichtsentwicklung 31 / 3 Vom didaktischen Denken zu Reflexionen über / standardorientierten Unterricht 33 / 3.1 Die Bildungstheoretische und Kritisch-konstruktive / Didaktik 34 / 3.2 Das Berliner und Hamburger Modell der Didaktik 37 / 3.3 Die Kommunikative Didaktik 39 / 3.4 Die Curriculare Didaktik 40 / 3.5 Neurodidaktik 42 / 3.6 Lernen 44 / 3.7 Psychologische Didaktik von Hans Aebli und / Unterrichtstheorie 47 / 3.8 Die Überlegungen zur Unterrichtsentwicklung / des Deutschen Bildungsrats (1971) 50 / 3.9 Unterrichtsentwicklung im empirischen Diskurs 51 / 3.10 Das Oldenburger Konzept zur / Qualitätsentwicklung in Unterricht und Schule 54 / 3.11 Vom Oldenburger Konzept zur Integrativen / Didaktik 55 / 3.12 Unterrichtsentwicklung aus der Perspektive der / Kultusministerkonferenz (2010) 62 / 4 Fachdidaktische Ansätze zur / Unterrichtsentwicklung in / den Naturwissenschaften 66 / 4.1 Das Projekt SINUS und SINUS Transfer 67 / 4.2 Physik im Kontext 70 / 4.3 Das Projekt Chemie im Kontext 72 / 4.4 COACTIV als mathematikdidaktisches Projekt 73 / 4.5 Versuch einer ersten Bilanzierung 74 / 5 Ansatzpunkte zur Unterrichtsentwicklung 79 / 5.1 Unterrichtsentwicklung durch Klärung / des Charakters der Institution Schule 80 / 5.2 Unterrichtsentwicklung durch Klärung / berufsethischer Werte 84 / 5.3 Unterrichtsentwicklung durch Klärung von / Vorstellungen über Erziehung 87 / 5.4 Kognitive Auseinandersetzung mit Werten und / Normen in der Schule 89 / 5.5 Unterrichtsentwicklung durch die Entwicklung / der Unterrichtskultur? 91 / 5.6 Kollaborative Lehr-Lern-Umgebungen als / Alternative? 93 / 5.7 Unterrichtsentwicklung durch Vertiefung des / fachlichen und curricularen Wissens 95 / 5.8 Unterrichtsentwicklung durch Orientierung von / Lehrhandlungen auf die Lernhandlungen 96 / 6 / Inhalt / 5.9 Unterrichtsentwicklung durch den Aufbau / diagnostischer Kompetenz 98 / 5.10 Unterrichtsentwiclclung durch Lehren mit Blick / auf die Tiefenstrukturen des Unterrichts 100 / 5.11 Unterrichtsentwicklung durch die / Berücksichtigung der begrenzten Kapazität des / Arbeitsgedächtnisses 104 / 5.12 Unterrichtsentwicklung durch die Förderung / metakognitiver Prozesse 107 / 5.13 Unterrichtsentwicklung durch die Förderung / des selbstgesteuerten Lernens 109 / 5.14 Unterrichtsentwicklung durch den Erwerb / zielführender Handlungskompetenzen 112 / 5.15 Unterrichtsentwicklung durch / Förderorientierung 121 / 6 Unterrichtsentwicklung durch Arbeit an / Paradigmen und Kompetenzen 123 / 7 Unterrichtsentwicklung - allein oder / gemeinsam? 125 / 7.1 Schritte auf dem Weg zur Kooperation 126 / 7.2 Unterrichtsentwicklung durch gemeinsame / Unterrichtsplanung 128 / 7.3 Unterrichtsentwicklung durch Kollegiale / Hospitation 132 / 7.4 Unterrichtsentwicklung durch theoriegeleitete / Rekonstruktion des Unterrichts und deren / Reflexion 134 / 7.5 Unterrichtsentwicklung durch Erhebung und / Auswertung von Daten und Aufbau eines / datengestützten Entwicklungskreislaufs 137 / 7.6 Unterrichtsentwicklung durch systematische / Überprüfung des Unterrichts in verschiedenen / Dimensionen 140 / 7 / Inhalt / 8 Schulentwicklung zur Förderung von / Unterrichtsentwicklung 141 / 8.1 Unterrichtsentwicklung im Rahmen von / Einzelschulen 146 / 9 Beiträge der verschiedenen Partner zur / Unterrichtsentwicklung - abschließende / Überlegungen 147 / Literatur 153
Details
VerfasserIn: Kiper, Hanna
VerfasserInnenangabe: Hanna Kiper
Jahr: 2012
Verlag: Stuttgart, Kohlhammer
Systematik: PN.T
ISBN: 978-3-17-021798-0
2. ISBN: 3-17-021798-4
Beschreibung: 168 S. : graph. Darst.
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverz. S. 153 - 168
Mediengruppe: Buch