X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 11
Die surrealistische Revolution
[... anlässlich der Ausstellung "Surrealismus 1919 - 1944. Dalí, Max Ernst, Magritte, Miró, Picasso ...", K20 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf, 20. Juli bis 24. November 2002 ...]
Verfasserangabe: hrsg. von Werner Spies
Jahr: 2002
Verlag: Ostfildern-Ruit, Hatje Cantz
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 02., Engerthstr. 197/5 Standorte: KB.ZAD Surr Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Dass Surrealismus mehr als eine Stilrichtung war, deutet der Ausstellungstitel schon an: Surrealismus war eine Bewegung, die mit allen künstlerischen Stilmitteln experimentierte, um eine anti-traditionelle ästhetische Revolution herbeizuführen. Dem wird der opulente Katalogband gerecht, indem er die einzelnen Strömungen und wesentliche neue Einflüsse wie Freudsche Psychoanalyse oder Hypnose darstellt. Über 650 (!) Bilder, Skulpturen, Foto- und Filmmaterial und Zeitschriftendokumente, Manuskripte und Bücher allein sind abgebildet. Dazu kommt eine einzigartige Chronik, die, mit Fotos und Zitaten versehen, die Entwicklung des Surrealismus in Quellen dokumentiert. Die Beiträge zahlreicher Fachautoren untersuchen auf hohem wissenschaftlichem Niveau das Charakteristische dieser Bewegung. Dabei ist eine gelungene, spannungsreiche Dokumentation entstanden, die ein Quellenstudium ermöglicht und die Geschichte des Surrealismus vielschichtig darstellt. Eine Fundgrube, mit gutem wissenschaftlichem Apparat, der den Mangel an lieferbaren Titeln langfristig ausgleicht.
Details
VerfasserInnenangabe: hrsg. von Werner Spies
Jahr: 2002
Verlag: Ostfildern-Ruit, Hatje Cantz
Systematik: KB.ZAD
ISBN: 3-7757-1230-5
Beschreibung: 467 S. : überw. Ill. (überw. farb.)
Beteiligte Personen: Spies, Werner [Hrsg.]
Fußnote: Beitr. teilw. aus dem Franz. übers.
Mediengruppe: Buch