X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


3 von 38
Das Geheimnis von Pompeji
Roman
Verfasserangabe: Stéphanie de la Rochefoucauld
Jahr: 2002
Verlag: München, Koehler & Amelang
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: Bücherei der Raritäten Standorte: DR.H Rochf Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Zu den großen Naturkatastrophen der Antike zählt der Ausbruch des Vesuvs mit der Vernichtung Pompejis und des benachbarten Herculaneum um 79 nach Christ Geburt. 1834 verarbeitete E. Bulwer-Lytton diese dramaturgischen Ereignisse in seinem berühmten Trivialroman "Die letzten Tage von Pompeji" (zuletzt als Insel-Taschenbuch, ID 12/86 und Jugend-Ausgabe, s. BA 6/93). Die französische Historikerin und Journalistin erzählt zwar auch von den letzten Jahren und Tagen vor dem Vulkanausbruch, doch sie bringt viele neue Forschungserkenntnisse in die lebendige Geschichte um einen Maler und seine ungewöhnliche Freundin ein. Diese junge Frau interessiert sich für die Naturwissenschaften, besonders jedoch für alle Veränderungen des Vesuvs. Dadurch gerät sie in eine Außenseiterrolle, ja man verdächtigt sie sogar, das sie hinter den mysteriösen Mordfällen - die Opfer werden mit einem Geldstück im Mund aufgefunden - steckt. Dieser historisch fundierte, anschaulich erzählte Roman wird in vielen Bibliotheken seine LeserInnen finden.
Details
VerfasserInnenangabe: Stéphanie de la Rochefoucauld
Jahr: 2002
Verlag: München, Koehler & Amelang
Systematik: DR.H
Interessenkreis: Altertum
ISBN: 3-7338-0324-8
Beschreibung: 349 S.
Originaltitel: Le mystère de Pompei
Fußnote: Aus dem Franz. übers.
Mediengruppe: Buch