X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 61
Liebes Hertz!
Physiker und Mathematiker in Anekdoten
VerfasserIn: Ehlers, Anita
Verfasserangabe: Anita Ehlers. Mit einem Vorwort von Carl Friedrich von Weizsäcker
Jahr: 1994
Verlag: Basel ; Boston ; Berlin, Birkhäuser
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.ENS Ehle / College 6x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Über einen Emporkömmling unter seinen Physikerkollegen machte Pauli einmal die Bemerkung: «So jung und schon unbekannt.» Oder: Einstein klagte viele Jahre lang über Magenschmerzen. Die Ärzte erkannten schliesslich die Ursache des Übels: Einstein vergass immer wieder zu essen. Dies zwei Kostproben aus der Fülle von Anekdoten über Mathematiker und Physiker, welche Anita Ehlers, selber vom Fach, durch liebevolles Sammeln während Jahren aus dem Kreis der Insider zusammengetragen hat. Denn so rational Wissenschafter in ihrer Arbeit sein mögen, sie sind auch Menschen mit Widersprüchen und Schwächen, mit gewolltem und ungewolltem Humor. So erleben wir in diesem hübschen Bändchen bedeutende Physiker und Mathematiker unseres Jahrhunderts wie Bohr, Einstein, Fermi, Hahn, Houtermans, Heisenberg, Hertz, Hilbert, Meitner, Pauli, Röntgen und viele andere von einer sehr persönlichen Seite – die aber doch auch das Genie besser begreifen lässt. (Neue Zürcher Zeitung ; hc.)
Details
VerfasserIn: Ehlers, Anita
VerfasserInnenangabe: Anita Ehlers. Mit einem Vorwort von Carl Friedrich von Weizsäcker
Jahr: 1994
Verlag: Basel ; Boston ; Berlin, Birkhäuser
Systematik: NN.ENS
ISBN: 3-7643-5038-5
Beschreibung: 216 S. : Ill.
Beteiligte Personen: Weizsäcker, Carl Friedrich von
Mediengruppe: Buch