X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 25
Die keltischen Wurzeln der Artussage
mit einer vollständigen Übersetzung der ältesten Artuserzählung Culhwch und Olwen
VerfasserIn: Zimmer, Stefan
Verfasserangabe: Stefan Zimmer
Jahr: 2006
Verlag: Heidelberg, Winter
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PL.NO Zimm / College 1x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT:
Die Sagen um König Artus (auch: Arthur) sind meist nur in den mittelalterlichen französischen, deutschen und englischen Fassungen bekannt. Hier wird zum ersten Mal in deutscher Sprache der alte keltische Hintergrund dieser Dichtungen dargelegt. Frühe walisische Texte erlauben Rückschlüsse auf die Entstehung des Sagenkreises. Mögliche römische Anfänge werden ebenso gewürdigt wie neuerdings behauptete orientalische Einflüsse. Das Problem des ¿historischen Arthur¿ wird mit gebührender Sorgfalt geprüft. / Das Buch enthält die erste vollständige deutsche Übersetzung der ältesten vollständig erhaltenen Artussage, der Erzählung von Culhwch und Olwen, in der Arthur als Anführer der Brautwerber fabelhafte Kämpfe zu bestehen hat. Im Anhang werden u.a. Cei (Kay), Myrddin (Merlin) und der Gral besprochen. /
 
AUS DEM INHALT:
Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Literatur / Der ¿historische Arthur¿ / / I. Die inschriftlichen Belege / / I.1. Lusius Artorius Castus / I.2. Der Name / I.3. Fragmente aus Britannien / I.5. Zeugnisse aus Italien / / II. Arthurische Personennamen / / II.1. Irland und Schottland / II.2. Wales / II.3. Bretagne / II.4. England / II.5. Italien / / III. Die historischen Werke / / III.1. Gildas / III.2. Die Historia Brittonum / III.3. Mirabilia / III.4. annalen / III.5. Chronisten / / IV. Kapitel: Literarische Zeugnisse / / IV.1. Gododdin / IV.2. Pa gur yv y pothaur / IV.3. Andere Gedichte im Schwarzen Buch / IV.4. Preiddeu Annwn und andere Gedichte aus dem Buch des Taliesin / IV.5. Belege aus Italien / / V. Arthur in Heiligenviten / / V.1. Illtud / V.2. Cadoc / V.3. Padarn / V.4. Gildas / V.5. Carannog / V.6. Teilo / V.7. Gournou / / VI. Merkdichtungen / / VI.1. Triaden / VI.2. Genealogien / / VII. Culhwch und Olwen / / Anhang 1: Die vornehmsten Gefährten: Cei und Bedwyr / Anhang 2: Merlin / Anhang 3: Der Gral / Anhang 4: Orientalische Wurzeln der Artussage? / Schluß / Kleiner Index /
 
Details
VerfasserIn: Zimmer, Stefan
VerfasserInnenangabe: Stefan Zimmer
Jahr: 2006
Verlag: Heidelberg, Winter
Systematik: PL.NO
ISBN: 3-8253-5107-6
Beschreibung: 200 S. : Ill.
Fußnote: Literaturverz. S. 9 - 17
Mediengruppe: Buch