X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


11 von 17
Askese und Erotik
VerfasserIn: Mayreder, Rosa
Verfasserangabe: Rosa Mayreder. Hrsg. und mit einem Vorw. von Tatjana Popovic
Jahr: 2001
Verlag: Dornach [u.a.], Geering
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.OFT Mayr / College 3h - Gender Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die Tochter eines wohlhabenden Wiener Gastwirtes wird am 30. November 1848 geboren und erhält die übliche Mädchenerziehung. Seit ihrer Jugend betätigt sie sich als Malerin und Schriftstellerin – so verfasst sie das Libretto zu Hugo Wolfs Oper „Der Corregidor“. 1881 heiratet sie ihren Jugendfreund, den Architekten Karl Mayreder. Im Hause der Frauenrechtlerin Marie Lang lernt sie Anfang der 90er Jahre Marianne Hainisch kennen und tritt 1893 dem neu gegründeten „Allgemeinen Österreichischen Frauenverein“ bei. 1899 gibt sie gemeinsam mit Marie Lang und Auguste Fickert die Zeitschrift „Dokumente der Frauen“ heraus. Während des Ersten Weltkriegs engagiert sich R. M. in der Friedensbewegung und ist ab 1919 Vorsitzende der „Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit“. Sie gehört zu den wichtigsten Theoretikerinnen der österreichischen historischen Frauenbewegung („Zur Kritik der Weiblichkeit“, 1905), verfasst jedoch auch Gedichte und belletristische Werke, die in der Literaturkritik als Ergänzung und Illustration ihres essayistischen Werks betrachtet werden.
Details
VerfasserIn: Mayreder, Rosa
VerfasserInnenangabe: Rosa Mayreder. Hrsg. und mit einem Vorw. von Tatjana Popovic
Jahr: 2001
Verlag: Dornach [u.a.], Geering
Enthaltene Werke: Ideen der Liebe, Die Krise der Ehe
Systematik: GS.OFT
ISBN: 3-7235-1121-X
Beschreibung: 174 S.
Beteiligte Personen: PopoviÂc, Tatjana
Sprache: ger
Fußnote: Die Vorlage enth. insgesamt 3 Werke
Mediengruppe: Buch