X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


17 von 17
Abschied von der Interkulturellen Pädagogik
Plädoyer für einen Wandel sozialpädagogischer Konzepte
VerfasserIn: Hamburger, Franz
Verfasserangabe: Franz Hamburger
Jahr: 2018
Verlag: Weinheim ; Basel, Beltz
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.EI Hamb / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 08.01.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 17., Hormayrg. 2 Standorte: PN.EI Hamb Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Als kritischer Begleiter von Theorie- und Praxisentwicklung weist der Autor auf unbeabsichtigte Folgen und Konsequenzen der unterschiedlichen Konzeptvarianten Interkultureller Pädagogik hin. Der Annahme, dass vor allem die großen kulturellen Unterschiede zwischen den Menschen Konflikte hervorrufen, setzt er die These entgegen, dass die Armut der Arbeitsmigranten und die fehlende Gleichberechtigung die zentralen Problemursachen darstellen. / Die Zuwanderung von Flüchtlingen nach Deutschland ist das Hauptthema unserer Zeit. Statt freundlicher Wahrnehmungen und interkultureller Absichten bestimmen dabei vielfach Rassismus und Nationalismus das Bild. Einen menschenrechtlichen Anspruch kann unsere Gesellschaft aber nur aufrechterhalten, wenn sie ihre tatsächliche Transformation in eine "nachmigrantische" Ordnung erkennt und ernst nimmt. / Die Aufgaben haben sich vervielfältigt, und so sind auch die Konzepte der Bildungs- und Sozialarbeit kritisch zu reflektieren und weiterzuentwickeln. Wenn beispielsweise eine "Flüchtlingspädagogik" gefordert wird, dann werden die alten Sackgassen des pädagogischen Denkens wieder geöffnet. Deshalb ist die als erweiterte 3. Auflage vorliegende kritische Auseinandersetzung mit den Entwicklungen in Vergangenheit und Gegenwart mehr denn je erforderlich.INHALT / / Einleitung: Ein weites Feld . 11 / 1. Einwanderung zwischen Konflikt und Konsens 17 / 1.1 Migration, Migranten und die Integration 18 / 1.2 Migration und Armut 29 / 1.3 Gewalt gegen Fremde . 42 / 1.4 Differenzierung des ¿Migrationshintergrunds¿ 45 / 1.5 Migration und Religion 57 / 2. Interkulturelle Versuchungen . 71 / 2.1 ¿Identität¿ und interkulturelle Erziehung . 71 / 2.2 Der Kampf um Bildung und Erfolg 81 / 2.3 Kulturelle Produktivität durch komparative Kompetenz 95 / 3. Begriffliche Übungen und theoretische Perspektiven 109 / 3.1 Modernisierung, Migration und Ethnisierung 110 / 3.2 ¿Ethnizität¿ und ¿Kultur¿ im / erziehungswissenschaftlichen Diskurs . 120 / 3.3 Reflexive Interkulturalität. 131 / 3.4 Kritik des Interkulturalismus 138 / 4. Soziale Arbeit und Jugendhilfe . 149 / 4.1 Lebensweltorientierte Sozialarbeit mit Migranten . 149 / 4.2 Anforderungen an Jugendhilfe . 161 / 4.3 Veränderungen der Jugendhilfe durch Migration . 167 / 5. Erneut auf der Tagesordnung: Ein Perspektivenwechsel . 191 / 5.1 Wiederholungen . 191 / 5.2 Kontinuitäten 192 / 5.3 Soziale Ungleichheit vor kultureller Differenz . 194 / 5.4 Generalisiertes Stereotyp 195 / 5.5 Verzicht auf Unterwerfungsrituale . 197 / 5.6 Zweisprachigkeit 198 / 5.7 Abschließende Bemerkungen . 199 / Literatur . 201 / Drucknachweise 215
Details
VerfasserIn: Hamburger, Franz
VerfasserInnenangabe: Franz Hamburger
Jahr: 2018
Verlag: Weinheim ; Basel, Beltz
Systematik: PN.EI
ISBN: 3-7799-3843-X
2. ISBN: 978-3-7799-3843-9
Beschreibung: 3., durchgesehene, erweiterte Auflage, 216 Seiten
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 201 - 213
Mediengruppe: Buch