X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 121
Die Welt bleibt klein und unsere Bedürfnisse sind grenzenlos
eine Wachstumskritik
Verfasserangabe: Daniel Cohen
Jahr: 2016
Verlag: München, Knaus
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.BP Cohe / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Sozialer Ausgleich statt Wachstumsdiktat. Alle Anzeichen sind bereits da: Angst, Abschottung und Fremdenfeindlichkeit. Wenn wir keine Antworten auf die Frage finden, wie wir ohne Wirtschaftswachstum leben wollen, wird der Westen in Gewalt und Hoffnungslosigkeit versinken. Wir können nicht länger Sündenböcke suchen und unseren Wohlstand auf die Ärmsten der Gesellschaft gründen. Daniel Cohen, einer der führenden Ökonomen Europas und Experte für Staatsverschuldung, liefert eine brillante Analyse und wichtige Denkanstöße wie wir dem Wachstumsdilemma entkommen können.
Details
VerfasserInnenangabe: Daniel Cohen
Jahr: 2016
Verlag: München, Knaus
Systematik: GS.BP
ISBN: 978-3-8135-0735-5
2. ISBN: 3-8135-0735-1
Beschreibung: 260 Seiten
Originaltitel: Le monde est clos et le désir infini
Mediengruppe: Buch